+
Den kulinarischen Rahmen gestaltete Sternekoch Ali Güngörmüs.

Werte managen

Forum „Family Offices“ in München

Zum ersten Mal hatte die Mediengruppe Münchner Merkur tz Vertreter führender Family Offices und Dienstleister zum Forum „Family Offices“ in München eingeladen.

Im Restaurant Pageou des renommierten Kochs Ali Güngörmüs tauschten sich die Finanzspezialisten über die Themen aus, die die Branche und die Kunden bewegen. Als Vertreter der Mediengruppe begleiteten Geschäftsführer Daniel Schöningh und Finanzchef Robin Thiemann die Diskussionen mit besonderem Interesse. Denn zu ihren Aufgaben gehört auch das Management komplexer Beteiligungen und Vermögenswerte – genau die Themen, mit denen sich die Finanzspezialisten beim Forum befassten. Den kulinarischen Rahmen gestaltete Ali Güngörmüs persönlich.

Der Sterne- und TV-Koch verriet, dass es immer schon sein Wunsch gewesen sei, ein Restaurant zu betreiben. Im Oktober 2014 war es soweit; er eröffnete das Pageou. Wie eine gute Ernährung aussieht, schilderte der Sportmediziner Mediziner Max Timm den Gästen. Das sei gar nicht so schwer, sagte Timm, der auch Fußball-Profis betreut. Eine der Grundregeln: Drei Mahlzeiten solle man am Tag zu sich nehmen, zwischen denen mindestens fünf Stunden liegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdi: Nur 30 Prozent der Einzelhändler mit Tarifvertrag
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi beklagt eine "dramatische Tarifflucht" im Handel. Unter den Einzelhändlern seien nur noch rund 30 Prozent, im Groß- …
Verdi: Nur 30 Prozent der Einzelhändler mit Tarifvertrag
Niedrigzinsen entlasten Euro-Staaten um fast eine Billion
Für die Staaten im Euro-Raum erweist sich die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank als Segen. Und Banken greifen zunehmend zu einer kreativen Methode, …
Niedrigzinsen entlasten Euro-Staaten um fast eine Billion
Griechenland wagt Rückkehr an die Finanzmärkte
Mehr als sieben Jahre nach dem Kollaps 2010 läuft sich Griechenland für den Ernstfall warm. Wenn 2018 das internationale Hilfsprogramm ausläuft, will das Krisenland …
Griechenland wagt Rückkehr an die Finanzmärkte
Aldi will dünne Plastiktüte abschaffen
Essen/Mülheim (dpa) - Nach mehreren anderen Supermärkten will auch der Discounter Aldi künftig auf dünne Plastiktüten verzichten.
Aldi will dünne Plastiktüte abschaffen

Kommentare