+
Fast 600 Arbeitsplätze bei Trevira sind gerettet.

Fast 600 Arbeitsplätze bei Trevira gerettet

Bobingen - Aus dem bayerischen Finanzministerium kommen gute Neuigkeiten für die Angstellten des Textilfaserherstellers Trevira mit Standorten in Bobingen und Guben (Brandenburg).

Eine Landesbürgschaft hat beim insolventen Textilfaser-Produzenten Trevira in Bobingen zunächst fast 600 Arbeitsplätze gerettet. Wie das bayerische Finanzministerium am Mittwoch in München mitteilte, bürgt der Freistaat für rund 80 Prozent eines notwendigen Betriebsmittel- und Investitionskredits im Umfang von insgesamt rund 23 Millionen Euro.

Von einer Schließung wären neben den Arbeitsplätzen im Unternehmen auch zahlreiche mittelständische Kunden und Lieferanten betroffen. Daneben konnten auch in dem Werk im brandenburgischen Guben zunächst etwa 650 Arbeitsplätze gesichert werden.

Das Land Brandenburg werde sich deshalb an der Staatsbürgschaft beteiligen. Trevira mit Sitz in Bobingen hatte im Juni wegen fehlender Finanzmittel vom damaligen indischen Mutterunternehmen Insolvenz angemeldet. Durch die Bürgschaft und ein Finanzierungskonzept der BayernLB, der Sparkasse Augsburg und der LfA Förderbank Bayern sei die Fortsetzung der Produktion an den Standorten im schwäbischen Bobingen und in Guben (Brandenburg) mit insgesamt rund 1250 Arbeitsplätzen auf lange Sicht garantiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenbauer: Export gewinnt an Tempo
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Maschinenbauer haben trotz der Verschärfung von Handelskonflikten ihr Exporttempo erhöht. In den ersten vier Monaten stieg die …
Maschinenbauer: Export gewinnt an Tempo
Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern
Verbraucherbehörden schlagen Alarm: Eine Charge von Bio-Eiern könnte von Salmonellen-Bakterien betroffen sein.
Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Swimming-Pool im Angebot. Eigentlich ideal für eine Abkühlung im Garten. Doch er hat einen großen Nachteil.
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
EU-Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China
Europäische Firmen fühlen sich in China ungerecht behandelt. Doch statt auf Konfrontation und Strafzölle wie die USA zu setzen, wünschen sie sich von der EU einen …
EU-Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.