+
Fast 600 Arbeitsplätze bei Trevira sind gerettet.

Fast 600 Arbeitsplätze bei Trevira gerettet

Bobingen - Aus dem bayerischen Finanzministerium kommen gute Neuigkeiten für die Angstellten des Textilfaserherstellers Trevira mit Standorten in Bobingen und Guben (Brandenburg).

Eine Landesbürgschaft hat beim insolventen Textilfaser-Produzenten Trevira in Bobingen zunächst fast 600 Arbeitsplätze gerettet. Wie das bayerische Finanzministerium am Mittwoch in München mitteilte, bürgt der Freistaat für rund 80 Prozent eines notwendigen Betriebsmittel- und Investitionskredits im Umfang von insgesamt rund 23 Millionen Euro.

Von einer Schließung wären neben den Arbeitsplätzen im Unternehmen auch zahlreiche mittelständische Kunden und Lieferanten betroffen. Daneben konnten auch in dem Werk im brandenburgischen Guben zunächst etwa 650 Arbeitsplätze gesichert werden.

Das Land Brandenburg werde sich deshalb an der Staatsbürgschaft beteiligen. Trevira mit Sitz in Bobingen hatte im Juni wegen fehlender Finanzmittel vom damaligen indischen Mutterunternehmen Insolvenz angemeldet. Durch die Bürgschaft und ein Finanzierungskonzept der BayernLB, der Sparkasse Augsburg und der LfA Förderbank Bayern sei die Fortsetzung der Produktion an den Standorten im schwäbischen Bobingen und in Guben (Brandenburg) mit insgesamt rund 1250 Arbeitsplätzen auf lange Sicht garantiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare