+
BMW-Vertriebschef Ian Robertson hat gute Zahlen zu verkünden.

Kräftige Nachfrage besonders in Europa

Fast fünf Prozent mehr: BMW steigert Auto-Absatz deutlich

München - BMW hat im November fast 5 Prozent mehr Autos verkauft als vor einem Jahr. Besonders gut lief es für den Autobauer dabei in Europa.

Vertriebsvorstand Ian Robertson begründete das gute Ergebnis am Donnerstag mit der „erweiterten Produktpalette, die für weitere Absatzimpulse sorgen wird“. Die Nachfrage legte in Amerika und Asien leicht, in Europa kräftig zu.

Mit weltweit rund 197.500 ausgelieferten Autos der Marken BMW und Mini habe das Unternehmen einen neuen November-Absatzrekord erzielt. Seit Januar habe es damit bereits etwas mehr als 2 Millionen Fahrzeuge verkauft - fast so viel wie im Jahr 2014 insgesamt.

Über 21.000 Elektroautos i3 verkauft

Konkurrent Daimler war im November gut 9 Prozent gewachsen und hatte 172.800 Autos der Marken Mercedes und Smart verkauft. Audi legt seine Absatzzahlen am Freitag vor. Der Absatz von BMW sei dank neuer Modelle Fahrzeuge in diesem Jahr durchgängig stabil gewachsen. Vom Elektroauto i3 habe der Konzern in diesem Jahr bisher gut 21.000

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare