Ministerpräsident Sellering tritt von allen Ämtern zurück

Ministerpräsident Sellering tritt von allen Ämtern zurück
+
Die Süßwarenindustrie hat ihre Hausaufgaben gemacht: 150 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner warten jetzt auf Käufer.

Süße Festtage: 150 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner

Bonn - Süße Weihnachtszeit mit reichlich Kalorien: Die deutschen Süßwarenhersteller haben in diesem Jahr rund 147 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner und -Nikoläuse produziert.

Das teilte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie nach einer Mitgliederumfrage am Mittwoch mit. 108 Millionen Figuren gehen an den deutschen Handel und 39 Millionen Weihnachtsmänner werden ins Ausland geliefert, unter anderem in die USA, nach Australien oder Japan. Die Hersteller erwarten im diesjährigen Weihnachtsgeschäft einen ähnlichen Umsatz wie zum Fest vor einem Jahr. Damals habe er nach Berechnung der Marktforscher von Nielsen bei 529 Millionen Euro gelegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KfW: Existenzgründungen auf Rekordtief
Der Arbeitsmarkt boomt. Viele Menschen zögern, sich selbstständig zu machen. Ökonomen betrachten die Entwicklung mit Sorge.
KfW: Existenzgründungen auf Rekordtief
Spotify legt nach Klage Millionen-Fond an
Im Streit um die Verwertungsrechte mit einigen US-Musikern hat sich der Musikstreamingdienst Spotify außergerichtlich dazu bereit erklärt, einen Fonds in Millionenhöhe …
Spotify legt nach Klage Millionen-Fond an
Dax startet im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem recht verhaltenen Wochenbeginn ist dem deutschen Aktienmarkt die Kraft ausgegangen. Der Dax gab in den ersten Handelsminuten um 0,34 …
Dax startet im Minus
Ryanair legt trotz sinkender Ticketpreise zu
Dublin (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz des harten Preiskampfes zwischen den Airlines weiter zugelegt.
Ryanair legt trotz sinkender Ticketpreise zu

Kommentare