+
Fielmann will mehr als 200 Millionen Euro in den Ausbau seines Filialnetzes sowie in die Digitalisierung und die Expansion im Ausland investieren. Foto: Christophe Gateau

Ausbau des Filialnetzes

Fielmann blickt nach starkem Start optimistisch nach vorne

Hamburg (dpa) - Die Optikerkette Fielmann ist dank einer gewachsenen Brillen-Nachfrage mit überraschend starken Zuwächsen ins Jahr gestartet. Mit Blick auf den guten Start zeigte sich die Fielmann-Führung um Gründer Günther Fielmann und seinen Sohn Marc für 2019 zuversichtlich.

Im ersten Quartal verkaufte Fielmann 1,99 Millionen Brillen, ein Plus von gut drei Prozent, wie das im MDax gelistete Unternehmen in Hamburg mitteilte.

Angesichts der Nachfrage und der gut gefüllten Unternehmenskasse will das Unternehmen in diesem und im nächsten Jahr mehr als 200 Millionen Euro in den Ausbau seines Filialnetzes sowie in die Digitalisierung und die Expansion im Ausland investieren.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte der Umsatz im ersten Quartal um sechs Prozent auf fast 372 Millionen Euro zu. Der Gewinn vor Steuern wuchs um neun Prozent auf gut 67 Millionen Euro. Damit schnitt Fielmann besser ab als von Analysten erwartet. Auf die Aktionäre entfällt ein Überschuss von gut 45 Millionen Euro, fast zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel
Das "Go" der Brüsseler Wettbewerbshüter für die Rettung der NordLB ließ lange auf sich warten. Nach der Billigung der milliardenschweren Finanzspritze geht es jetzt an …
NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel
Osram wird österreichisch
David schluckt Goliath. Nach wenigen Jahren der Selbstständigkeit wird Osram von einem österreichischen Sensorhersteller übernommen, der wesentlich kleiner ist als das …
Osram wird österreichisch
US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt haben dem deutschen Aktienmarkt am Freitag frische Aufwärtsimpulse gegeben. Der Dax zog an und übersprang …
US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
Das Ende eines Betriebssystems: Nutzer von Windows-Phones sollten dieses Datum kennen
Es war als große Konkurrenz zu Android und iOS geplant: Doch das Smartphone-Betriebssystem von Microsoft konnte sich nie durchsetzen. Der 10. Dezember ist für die Nutzer …
Das Ende eines Betriebssystems: Nutzer von Windows-Phones sollten dieses Datum kennen

Kommentare