+
Google-Büros werden nun auch in in Madrid durchsucht.

Internetriese unter Druck

Finanzamt-Razzia: Google-Büros in Madrid durchsucht

Madrid - Wegen eines Verdachts auf Steuerhinterziehung haben die spanischen Finanzbehörden zwei Google-Büros in Madrid durchsucht. Die spanischen Steuerbehörden beobachten das US-Unternehmen schon seit Jahren.

Man kooperiere mit den Ermittlungen, erklärte der US-Internet-Riese. „Wir halten uns an die Steuergesetze in Spanien wie in allen Ländern, in denen wir arbeiten“, teilte Google in einer kurzen Stellungnahme mit.

Die spanischen Steuerbehörden beobachten das US-Unternehmen schon seit Jahren, da ein Teil seiner Einkünfte durch Irland fließt. Schon 2011 hatte der spanische Fiskus Untersuchungen eingeleitet, weil die Firma nur wenig Steuern bezahlt.

Auch die Europäische Kommission hält Google seit einiger Zeit im Auge. Erst Ende Mai wurden die Pariser Büroräume des Unternehmens durchsucht, und im Januar einigte sich Google mit den britischen Behörden auf eine Steuernachzahlung in Höhe von 170 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare