+
Die Finanzexperten beraten Anleger bei allen Fragen rund ums Vermögen.

Anlagestrategien für die Zeitenwende

3. Finanzforum Münchner Merkur tz "Investmentideen 2017"

Das 3. Finanzforum Münchner Merkur tz "Investmentideen 2017" findet am 19. Oktober in München statt. Hier erfahren Sie mehr über die Veranstaltung.

Die Welt könnte vor einer Zeitenwende stehen. Für Anleger heißt das: Sie müssen nun noch genauer hinschauen – und den Rat von Experten hinzuziehen. Gelegenheit dazu bietet das 3. Finanzforum Münchner Merkur tz "Investmentideen 2017" am 19. Oktober in München mit 22 exklusiven Vorträgen von Finanzexperten, Podiumsdiskussionen und Ständen.

"Investmentideen 2017": Fachvorträge über aktuelle Anlagestrategien

Einiges ist anders als früher, ein Wind der Veränderung weht. Die Menschen sind verunsichert, spüren den Boden unter sich schwanken. Alles nur gefühlt? Wie sieht die Faktenlage aus? Und was heißt das alles für Anleger, für die Vorsorgebemühungen?

Dr. Hartmut Webersinke.

Einer, der mit präzisen Analysen und prägnanten Bewertungen immer wieder bei der Einordnung der Dinge hilft, ist Dr. Hartwig Webersinke, Professor für Finanzdienstleistungen an der Hochschule Aschaffenburg. Er erkennt tatsächlich eine mögliche Zäsur. Derzeit beobachtet Webersinke eine Zweiteilung in der globalen Entwicklung: Volkswirtschaftlich läuft es gut, während viele politischen Ereignisse verunsichern, Stichworte: Brexit, Trump-Wahl, Türkei, nur drei Beispiele.

Dies alles wirkt auch auf die Kapitalmärkte. "Die Unsicherheit dort ist groß", beobachtet der Finanzwissenschaftler. Zumal die herkömmliche Erwartungsbildung ebenfalls nicht mehr funktioniere. Die Faktenlage, auf die Erwartungen für die Kursentwicklung gründen, ist zu unklar, schwammig, wie auch die Fehlgriffe bei Meinungsumfragen verdeutlichen.

Was bedeutet das für Anleger?

Gerade in dieser Phase und vor dem Hintergrund der allgemeinen Verunsicherung seien Anleger nun auf guten Rat angewiesen, betont Webersinke. Und auch hier gilt: Nicht irgendwen wählen, sondern schauen, wer am besten zur eigenen Situation, Einstellung passt. Solche Experten kennenzulernen – dazu gibt es jetzt wieder eine gute Gelegenheit: Am Donnerstag, 19. Oktober, informieren beim Finanzforum "Investmentideen" wieder Vermögensstrategen und Anlageexperten renommierter Häuser über die Märkte, Investmentchancen und Anlagemöglichkeiten.

Zum dritten Mal lädt die Mediengruppe Münchner Merkur tz in die Verlagsräume an der Paul-Heyse-Straße 2-4 in München ein. Die Teilnehmer können dort Strategien, Tipps und Markteinschätzungen ausgewiesener Anlageprofis gebündelt kennenlernen. Die Experten geben in 22 Fachvorträgen einen Überblick über das breite Spektrum der aktuellen Investmentideen. Und Professor Dr. Hartwig Webersinke wird als Hauptredner seine Einschätzungen und Analysen in bekannt präzisem und zugleich auch humorvollem Stil darlegen.

Finanzforum: Impressionen

Forum "Investmentideen": Jetzt Platz sichern

Strategien und Markteinschätzungen von renommierten Finanzexperten aus erster Hand: Auch das 3. Finanzforum "Investmentideen" von Münchner Merkur tz verspricht ein voller Erfolg zu werden.

Diesmal findet das Forum am Donnerstag, 19. Oktober, ab 15 bis 23 Uhr in den Verlagsräumen der Mediengruppe Münchner Merkur tz an der Paul-Heyse-Straße 2-4 in München statt.

Achtung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, zumal die Zahl der Plätze beschränkt ist. Die Teilnahme kostet 20 Euro (einschließlich Catering).

Anmeldung über die Ticket-Hotline: 089 2154 821-21, per E-Mail an forum@merkur.de, oder über das Anmeldeformular:

Die Anmeldung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse!


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mammutaufgabe Audi: Was auf den neuen Chef jetzt zukommt
Der Aufsichtsrat hat Audi-Vertriebschef Bram Schot zum Interimschef bestellt. Die langfristige Nachfolge Stadlers soll in den nächsten Wochen geregelt werden.
Mammutaufgabe Audi: Was auf den neuen Chef jetzt zukommt
USA und China verschärfen Handelsstreit dramatisch
Geht es nach Donald Trump, soll die Hälfte aller chinesischen Einfuhren in die USA mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben. Die beiden größten …
USA und China verschärfen Handelsstreit dramatisch
Audis kommissarischer Chef heißt Bram Schot
VW und Audi halten sich im Falle Stadler alle Optionen offen. Der Audi-Chef wurde beurlaubt und der bisherige Vertriebsvorstand Schot auf seinen Posten berufen. …
Audis kommissarischer Chef heißt Bram Schot
Lange Wartezeiten am Frankfurter Flughafen möglich
Deutschlands Tor zur Welt klemmt derzeit. Zum Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern herrscht am Frankfurter Flughafen Anspannung. Staus wie zu Ostern sollen …
Lange Wartezeiten am Frankfurter Flughafen möglich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.