Finanzkreise: HVB bietet für Berliner Bank

- München/Berlin - Die HypoVereinsbank will nach Informationen aus Finanzkreisen ein unverbindliches Gebot für die zum Verkauf stehende Berliner Bank abgeben. Die Offerte sei fristgerecht im Laufe des Freitags zu erwarten und werde sich zwischen 300 und 400 Millionen Euro bewegen, hieß es.

Die HVB wollte sich nicht äußern. Sie ist selbst erst vor kurzem von der italienischen Großbank UniCredit übernommen worden. Deren Chef Alessandro Profumo hatte erklärt, man wolle die Aktivitäten im deutschen Filialgeschäft ausbauen.

Die Berliner Bank muss wegen EU-Auflagen bis Herbst 2006 von der Mutter, der Bankgesellschaft Berlin, die zu 81 Prozent im Besitz des Landes Berlin ist, verkauft werden. Für den Mutterkonzern, die Bankgesellschaft Berlin, sollen die Verkaufsverhandlungen erst 2007 beginnen. Die Berliner Bank mit rund 1200 Beschäftigten ist eine Privatbank und hat in Berlin einen Marktanteil von sieben Prozent. In 60 Zweigstellen betreut die Bank rund 318 000 Privat- sowie 14 000 Firmenkunden.

Neben der HVB gelten auch die Commerzbank, die Mittelbrandenburgische Sparkasse und die Berliner Volksbank als Kaufinteressenten für die Berliner Bank. Der Vorstandschef der Bankgesellschaft, Hans-Jörg Vetter, hatte vor einigen Wochen von einer zweistelligen Zahl von Interessenten aus dem In- und Ausland gesprochen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare