Eierbetrieb in Südkorea

Fipronil-Skandal weitet sich aus: Neuer Befall entdeckt

In Millionen von Eiern wurde zuletzt eine zu Hohe Dosis Fipronil festgestellt. Nun hat sich der Skandal weiter ausgeweitet. In einem Eierbetrieb in Südkorea sind Eier mit Fipronil-Befall gefunden worden.

Seoul - In einem Eierbetrieb in Südkorea sind Eier mit Fipronil-Befall gefunden worden. Wie das südkoreanische Landwirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte, wurden die Eier bereits am Montag in einem Betrieb in einer Vorstadt von Seoul gefunden. Eierbetrieben wurde von der Regierung die weitere Produktion untersagt, bis die laufenden Untersuchungen abgeschlossen sind. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Yonhap stoppten die drei führenden Discounter des Landes den Verkauf von Eiern.

Damit weitet sich der Fipronil-Skandal weiter aus. Zuletzt waren in Spanien belastete Produkte aufgetaucht. Neben Spanien sind 15 weitere EU-Länder, die Schweiz, Hongkong und nun auch Südkorea betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Eric Lalmand/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China
Nach der verbalen Aufrüstung der vergangenen Wochen gehen Washington und Peking auf Entspannungskurs. Doch amerikanische Regierungsvertreter widersprechen sich. Es ist …
US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt
Die USA und China verzichten vorerst auf gegenseitige Strafzölle. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Sonntag dem US-Nachrichtensender Fox News, beide Länder …
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020
Eigentlich sollte es auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens jetzt zügig vorangehen - den Eröffnungstermin 2020 vor Augen. Berichte von Prüfern und Zuständigen für …
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben
Seoul (dpa) - Der Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns LG, Koo Bon Moo, ist tot. Koo, der sich in den vergangenen Monaten mehreren Gehirnoperationen unterzogen …
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Kommentare