Firmenchefs sind wieder optimistischer

- Berlin - Die deutschen Unternehmen blicken trotz des hohen Euro-Kurses wieder zuversichtlicher in die Zukunft. Der Stellenabbau dürfte aber vorerst weiter gehen. Das ergab eine Umfrage bei 1388 Betrieben, die das Institut der Deutschen Wirtschaft vorstellte.Vier von zehn Unternehmen rechnen danach im nächsten Jahr mit steigender Produktion. Nur knapp ein Fünftel befürchtet schlechtere Geschäfte. Für das Wirtschaftswachstum erwartet das Institut nach Stagnation in diesem Jahr einen Zuwachs von 1,75 % im Jahr 2004. Ein Ende der Tristesse am Arbeitsmarkt sei aber nicht in Sicht. Die Konjunkturhoffnungen beruhten weiterhin auf dem Export. 35 % der befragten Unternehmen erwarteten für das nächste Jahr ein steigendes Auslandsgeschäft. Weitere 55 % gingen von gleich bleibenden Exporten aus. Der Höhenflug des Euro bereitet dabei nicht mal einem Drittel der Unternehmen Kopfschmerzen.

<P>Die größte Gefahr für die Konjunkturerholung sehen 72 % der westdeutschen Firmen in zu hohen Lohnabschlüssen. Bundesweit meinen drei von fünf Betrieben, die Politik könne den Optimisten einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie die anstehenden Reformen verwässere. Etwa jeder zweite Betrieb sieht in einer Verschleppung der Steuerreform ein Konjunkturrisiko.<BR>Auch der jahrelange Abwärtstrend bei den Firmengründungen hat sich verlangsamt. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung berichtete, lag die Zahl der Neugründungen vergangenes Jahr mit etwa 226 000 nur noch knapp unter dem Vorjahreswert.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare