+
Fleischmann schreibt keine roten Zahlen mehr.

Fleischmann schreibt keine roten Zahlen mehr

Heilsbronn/Bergheim - Der fränkische Modelleisenbahnhersteller Fleischmann schreibt im operativen Geschäft zum ersten Mal seit vielen Jahren keine roten Zahlen mehr.

Nach schmerzhaften Restrukturierungsmaßnahmen sei für das laufende Jahr zudem ein Umsatzwachstum von 18,5 auf etwa 20 Millionen Euro vorgesehen, sagte ein Sprecher der Modelleisenbahn Holding GmbH am Sitz im österreichischen Bergheim am Mittwoch.

“Das ist nach dem ersten Quartal auch hochwahrscheinlich.“ Geschäftsführer Leopold Heher betonte laut Mitteilung, Fleischmann sei mit den verbleibenden 130 Mitarbeitern im fränkischen Heilsbronn und den 60 Beschäftigten im rumänischen Arad auf einem guten Wege.

Unter dem Dach der Modelleisenbahn Holding sind die beiden Marken Fleischmann und Roco vereint, die ihre Umsätze im ersten Quartal um 20 Prozent auf 12 Millionen Euro steigern konnten. Für das Gesamtjahr strebt das Unternehmen ein Wachstum von rund sechs Prozent auf 53 Millionen Euro an.

“Wir verspürten auch nach dem hervorragenden Weihnachtsgeschäft 2009 im saisonbedingt schwächeren ersten Quartal deutlichen Rückenwind“, erläuterte Heher. Besonders stark sei die positive Entwicklung in Deutschland und in Österreich, wobei Fleischmann in seinem Heimatmarkt noch über dem allgemeinen Wachstum der Gruppe liege. “Die Beschränkung auf die wirklichen Highlights bringt die Marke weiter“, erläuterte der Unternehmenssprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Kommentare