+
Das Debakel um den neuen Hauptstadtflughafen hat auch für Verstimmung zwischen Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn und Siemens-Chef Joe Kaeser gesorgt.

Pannen-Flughafen BER

Mehdorn kritisiert Siemens-Boss

Berlin - Das Debakel um den neuen Hauptstadtflughafen hat auch für Verstimmung zwischen Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn und Siemens-Chef Joe Kaeser gesorgt.

Wie die „Bild am Sonntag“ berichtete, schrieb Mehdorn Anfang Dezember einen scharfen Brief an Kaeser, weil dieser zuvor den neuen Flughafen für überflüssig erklärt habe. „Ich missbillige Ihr Verhalten außerordentlich“, heißt es in dem Schreiben, das die Zeitung abdruckte. Siemens soll den kritischen Teil der hochkomplexen Brandschutzanlage am Flughafen umbauen. Dem Bericht zufolge gab es indes ein klärendes Gespräch zwischen Mehdorn und Kaeser. Der Flughafensprecher wollte sich dazu nicht äußern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen
PSA-Chef Tavares erneuert seine Kritik an ineffizienten Strukturen bei der neuen Konzerntochter Opel. Der Betriebsrat des Rüsselsheimer Autobauers wiederum weist mit dem …
Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen
Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Die Stromrechnung nicht bezahlt, die Mahnung ignoriert: Irgendwann ist es in der Wohnung kalt und dunkel. Stromsperren bleiben im reichen Deutschland ein Massenphänomen.
Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Harakiri oder solides Geschäft? Der mögliche Milliarden-Deal des Essener Baukonzerns Hochtief zum Kauf des Mautstraßenbetreibers Abertis ist umstritten. Während …
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno

Kommentare