Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Flughafen-Streik: Viele nutzen die Bahn

Frankfurt/Berlin - Der Streik am Frankfurter Flughafen beschert der Bahn mehr Passagiere. Es gebe ein erhöhtes Fahrgastaufkommen, sagte eine Sprecher des Unternehmens am Freitag in Berlin.

An den betroffenen Bahnhöfen seien mehr Mitarbeiter im Einsatz. Auch würden Züge bei Bedarf verlängert. Das sei am Donnerstag, dem ersten Streiktag, bereits geschehen. Zusätzliche Züge setzte die Bahn bisher nicht ein.

Reisende von Lufthansa und Air Berlin, die ihre innerdeutschen Flüge wegen des Streiks nicht antreten können, dürfen ihr Flugticket den Angaben nach auch am Freitag in einen Bahngutschein umtauschen. Beschäftigte des Vorfelds hatten am Donnerstag von 15.00 bis 22.00 Uhr die Arbeit niederlegt. Sie setzten den Streik am Freitag ab 08.00 Uhr für 14 Stunden fort.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Widerruf beim Matratzen-Kauf wird wohl EuGH beschäftigen
Karlsruhe (dpa) - Das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet wird wohl den Europäischen Gerichtshof (EuGH) beschäftigen. Der zuständige …
Widerruf beim Matratzen-Kauf wird wohl EuGH beschäftigen
Der Streit um Kaiser's Tengelmann geht in die nächste Runde
Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Der Streit um Kaiser's Tengelmann geht in die nächste Runde
Syrien wirbt um deutsche Firmen
Der Krieg ist in vielen Teilen Syriens noch in vollem Gange, da plant die Regierung schon den Wiederaufbau. Ein Großteil der Infrastruktur des Landes ist zerstört, …
Syrien wirbt um deutsche Firmen
Berlin fordert Schutzwall gegen chinesische Firmenübernahmen
China kauft seit längerem gezielt in Europa und Deutschland Hightech-Firmen auf, um die eigene Industrie in Fernost zu stärken. Die Bundesregierung fordert ein …
Berlin fordert Schutzwall gegen chinesische Firmenübernahmen

Kommentare