+
Der Fluglotsenstreik würde besonders die Reisenden aus Baden-Württemberg und Bayern treffen

Fluglotsen-Streiks frühestens im August

Frankfurt/Main - Urlaubsreisende werden einen Streik der Fluglotsen frühestens im August befürchten müssen. Das würde besonders in den Bundesländern zu einem Urlaubs-Kollaps führen, die im August Ferien haben.

Reisende müssen den drohenden Streik der Fluglotsen frühestens im August fürchten. Die am Donnerstag beschlossene Urabstimmung werde bis zum 29. Juli laufen, sagte der Sprecher der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF), Matthias Maas, am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Am Vortag hatte es noch geheißen, die Mitgliederabstimmung über Arbeitskämpfe werde Mitte Juli enden. Maas nannte organisatorische Gründe für den längeren Zeitraum. Die Urabstimmung werde daher erst am 30. Juni beginnen. “Wir wollen uns die nächsten 14 Tage Zeit nehmen, um durch die Republik zu reisen und unsere Mitglieder auf Versammlungen eingehend über die Inhalte des Tarifkonfliktes zu informieren“, sagte der GdF-Sprecher. Nach dem Ende der Mitgliederbefragung, der über Briefwahl laufen werde, müsse das Ergebnis dann erst noch ausgezählt werden. Streiks noch im Juli seien damit ausgeschlossen. “Wir haben von Anfang an klipp und klar gesagt, dass es bis zum Ende der Urabstimmung keine Streiks gibt.“

Theoretisch könnte die Arbeitgeberseite, die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH im hessischen Langen, nach einem Streikaufruf auch noch die Schlichtung anrufen, was in der Folge einen Ausstand der Lotsen für die Zeit des Vermittlungsversuches verbieten würde.´

In vielen Bundesländern starten die Sommerferien und damit die Hauptreisezeit dieses Jahr im Juli. In der Regel dauern sie sechs Wochen. Im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen enden die Schulferien Anfang September (06.09.), was im Vergleich zu den meisten anderen Bundesländern ein später Termin ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

China wirft USA Start von Handelskrieg vor
Geht es nach Donald Trump, sollen die Hälfte aller chinesischen Einfuhren mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben - ist ein folgenschwerer Konflikt noch …
China wirft USA Start von Handelskrieg vor
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung der Bundesbank im zweiten Quartal wieder etwas an Tempo gewonnen.
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Berlin (dpa) - Fahrgäste in ICE und Intercitys der Deutschen Bahn brauchten im Mai wieder mehr Geduld. Nur 75,8 Prozent der Fernzüge erreichten ihr Ziel pünktlich - das …
Bahn im Mai wieder unpünktlicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.