+
Die Tarifverhandlungen für die Fluglotsen sind nach Gewerkschaftsangaben gescheitert.

Fluglotsen-Verhandlungen gescheitert: Jetzt droht Streik

Frankfurt/Main - Die Tarifverhandlungen für die Fluglotsen sind nach Gewerkschaftsangaben gescheitert. Jetzt droht der erste bundesweite Lotsenstreik der Nachkriegsgeschichte.

Die Tarifverhandlungen für die rund 5000 Beschäftigten der Deutschen Flugsicherung (DFS), darunter 1900 Fluglotsen, scheiterten am Freitag in Frankfurt. Vertreter der DFS und der Gewerkschaft GdF konnten sich in der letzten Verhandlungsrunde der erneuten Schlichtung nicht auf einen Kompromiss einigen, wie Sprecher der Gewerkschaft und der DFS erklärten.

Die ersten Streiks könnte nach Gewerkschaftsangaben möglicherweise am Mittwoch stattfinden. Zunächst werde die Tarifkommission am Montag über das weitere Vorgehen beraten und damit auch über einen möglichen Ausstand, sagte der Sprecher. Theoretisch könnte die DFS erneut die Schlichtung anrufen, wäre aber dieses Mal aber auf die Zustimmung der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) angewiesen, wie deren Sprecher erläuterte.

Die Parteien sind sich über das Gehalt für die DFS-Tarifbeschäftigten weitgehend einig. An welchen Fragen die Gespräche nach fast zwölf Stunden scheiterten, war zunächst nicht bekannt. Strittig waren zuletzt die von der GdF verlangten Besetzungsregeln für bestimmte Arbeitsplätze in der Flugsicherung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Detroit (dpa) - Mit General Motors (GM) ist in den USA ein weiterer großer Autokonzern wegen angeblichen Abgasschwindels ins Visier der Anwälte geraten. Gegen den …
General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare