+
Die zuletzt ständig gestiegenen Passagierzahlen wurden auch durch den Einsatz größerer Jets erreicht. Foto: Frank Rumpenhorst

Deutlich übertroffen

Flugsicherung: Flugrekord am deutschen Himmel

Langen (dpa) - Am deutschen Himmel hat es im abgelaufenen Jahr so viel Flugverkehr wie noch nie gegeben. Nach Zahlen der Deutschen Flugsicherung wird der bisherige Rekord aus dem Jahr 2008 deutlich übertroffen.

Bis einschließlich Heiligabend (24. Dezember) hatten die Fluglotsen bei einer Steigerung um 3,7 Prozent bereits mehr als 3,17 Millionen Flugbewegungen registriert, wie aus der DFS-Statistik hervorgeht. Bis zum Jahreswechsel wird damit die Grenze von 3,2 Millionen sicher überschritten.

Vor der Wirtschafts- und Finanzkrise waren im Jahr 2008 rund 3,15 Millionen Bewegungen registriert worden. Erfasst werden alle Flugbewegungen nach Instrumentenflugregeln, also der größeren Passagier- und Frachtmaschinen. Die zuletzt ständig gestiegenen Passagierzahlen wurden auch durch den Einsatz größerer Jets erreicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Positive Signale im US-Handelsstreit mit China sowie unerwartet gute Wirtschaftsdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag einen kräftigen …
Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax
Beliebtes Schokoladenprodukt zurückgerufen: Verzehr kann zu Verletzungen führen 
Die Marke „HEMA“ ruft nun ein beliebtes Schokoladenprodukt zurück, das Plastikstücke enthalten kann. Der Verzehr kann zu Verletzungen führen. 
Beliebtes Schokoladenprodukt zurückgerufen: Verzehr kann zu Verletzungen führen 
„Wegen ein paar Euro“ - Tagesthemen-Kommentator macht Bahn-Gewerkschaft EVG schwere Vorwürfe
Totales Chaos bei der Deutschen Bahn: Ein Warnstreik der EVG am Montag traf die Bahn knüppeldick. Doch er sei maßlos übertrieben, meint NDR-Journalist Holger Ohmstedt.
„Wegen ein paar Euro“ - Tagesthemen-Kommentator macht Bahn-Gewerkschaft EVG schwere Vorwürfe
Bei diesen 18 Krankenkassen sinken ab Januar die Beiträge
Gute Nachrichten für gesetzlich Versicherte. Ab Januar übernehmen sollen die Arbeitgeber die Zusatzbeiträge übernehmen. Dazu kommen noch Senkungen bei diesen 18 …
Bei diesen 18 Krankenkassen sinken ab Januar die Beiträge

Kommentare