+
Ein Volvo XC60 Geländewagen auf der Automesse in New York .

Ford erwägt Verkauf von Volvo

Detroit - Der schwer angeschlagene US-Autokonzern Ford erwägt einen Verkauf seiner schwedischen Tochter Volvo. Die strategischen Optionen für Volvo würden neu bewertet, teilte Ford am Montag in Detroit mit.

Dazu zähle auch eine mögliche Trennung von der Tochter. Die Prüfung aller Möglichkeiten werde allerdings mehrere Monate dauern. Zunächst solle die Eigenständigkeit von Volvo vergrößert werden. Volvo hatte zuletzt massive Verluste geschrieben. Ford verkaufte bereits seine britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover an den indischen Tata-Konzern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kursrutsch an der Wall Street zieht Dax ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Kursrutsch an der Wall Street hat auch den deutschen Aktienmarkt belastet.
Kursrutsch an der Wall Street zieht Dax ins Minus
Bombardier-Beschäftigte erwarten Tag der Entscheidung
Seit einem Dreivierteljahr zittern die Mitarbeiter bei dem Zugbauer, sie fürchten eine zweite Welle des Personalabbaus. An diesem Donnerstag tagt der Aufsichtsrat - …
Bombardier-Beschäftigte erwarten Tag der Entscheidung
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel

Kommentare