+
Ein Volvo XC60 Geländewagen auf der Automesse in New York .

Ford erwägt Verkauf von Volvo

Detroit - Der schwer angeschlagene US-Autokonzern Ford erwägt einen Verkauf seiner schwedischen Tochter Volvo. Die strategischen Optionen für Volvo würden neu bewertet, teilte Ford am Montag in Detroit mit.

Dazu zähle auch eine mögliche Trennung von der Tochter. Die Prüfung aller Möglichkeiten werde allerdings mehrere Monate dauern. Zunächst solle die Eigenständigkeit von Volvo vergrößert werden. Volvo hatte zuletzt massive Verluste geschrieben. Ford verkaufte bereits seine britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover an den indischen Tata-Konzern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Air Berlin: Flugbetrieb bis Mitte Oktober gesichert?
Beim Verkauf der insolventen Airline ist „die bestmögliche Lösung“ in Sicht, verspricht das Management: der Verkauf großer Teile an Lufthansa und Easyjet. Es muss …
Air Berlin: Flugbetrieb bis Mitte Oktober gesichert?

Kommentare