+
Ford hat auch durch den erfolgreichen Verkauf beliebter Modelle 2009 2,7 Milliarden Gewinn gemacht.

Ford fährt 2009 Milliardengewinn ein

Dearborn - Der US-Autobauer Ford hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 2,7 Milliarden Dollar eingefahren und damit zum ersten Mal seit 2005 auf Jahressicht schwarze Zahlen geschrieben.

Das Unternehmen habe von Kostensenkungen, Schuldenabbau und dem Verkauf beliebter Modelle profitiert, teilte Ford am Donnerstag mit. Auch die Ablehnung staatlicher Hilfen sei von den Kunden gewürdigt worden.

Der zweitgrößte US-Autokonzern hatte im vergangenen Jahr einen Verlust von 14,6 Milliarden Dollar ausgewiesen. In den letzten drei Monaten des Jahres 2009 erwirtschaftete Ford einen Gewinn von 868 Millionen Dollar. In drei von vier Quartalen des Jahres schrieb das Unternehmen demnach schwarze Zahlen. Auch dem kommenden Jahr blickt der Autobauer optimistisch entgegen.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare