+
Ford-Chef Mark Fields spricht von einem Durchbruch. Foto: Uli Deck

Ford übertrifft Erwartungen

Dearborn (dpa) - Ford hat zum Jahresende 2015 deutlich besser verdient als erwartet - auch in Europa schrieb der US-Autobauer wieder schwarze Zahlen.

Im vierten Quartal kletterte der Überschuss auf 1,9 Milliarden Dollar (1,7 Mrd Euro), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war wegen hoher Sonderkosten noch ein Verlust von 2,5 Milliarden Dollar angefallen.

Der Umsatz legte im Schlussquartal um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 40,3 Milliarden Dollar zu. Ford profitierte vor allem vom boomenden Absatz im US-Heimatmarkt, wo die niedrigen Spritpreise die Verkäufe von schweren Fahrzeugen wie dem Pickup-Truck F-150 befeuern.

Doch auch im schwierigen Europa-Geschäft machte das Unternehmen zuletzt Fortschritte und schaffte einen Gewinn von 131 Millionen Dollar vor Steuern. Im Vorjahreszeitraum hatte hier noch ein Minus von 297 Millionen Dollar zu Buche geschlagen.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr steigerte Ford den Überschuss von 1,2 auf 7,4 Milliarden Dollar. Der Umsatz wuchs um 5,5 Milliarden auf 149,6 Milliarden Dollar. "Wir hatten für 2015 einen Durchbruch angekündigt - und wir haben geliefert", meinte Ford-Chef Mark Fields.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bericht: BMW setzt Kooperationsgespräche mit Daimler vorläufig aus
München - Die neuen Kartellvorwürfe zeigen schon Wirkung: Der Autobauer BMW hat einem Medienbericht zufolge aktuelle Kooperationsgespräche mit dem Rivalen Daimler …
Bericht: BMW setzt Kooperationsgespräche mit Daimler vorläufig aus
„Mitten in einem Tsunami“: BMW offenbar sauer auf Daimler 
Immer tiefer sinken die großen deutschen Autobauer in den Strudel der Kartell-Vorwürfe. Nun gibt es erste Reaktionen von BMW gegenüber Daimler: Und das Unternehmen ist …
„Mitten in einem Tsunami“: BMW offenbar sauer auf Daimler 
Coca-Cola meldet Gewinneinbruch - Umsatz sinkt weiter
Atlanta (dpa) - Hohe Sonderkosten haben den Gewinn des US-Getränkeriesen Coca-Cola im zweiten Quartal einbrechen lassen. Verglichen mit dem Vorjahreswert schrumpfte der …
Coca-Cola meldet Gewinneinbruch - Umsatz sinkt weiter
Hacker erbeuten Daten von etwa 400.000 Unicredit-Kunden
Hacker haben Daten von etwa 400.000 Kunden der italienischen Unicredit-Bank erbeutet, dem Mutterkonzern der HypoVereinsbank.
Hacker erbeuten Daten von etwa 400.000 Unicredit-Kunden

Kommentare