Forscher erwarten Inflation deutlich über 2 Prozent

-

Hamburg (dpa) - Nach den pessimistischen Prognosen der Währungshüter heben auch führende Konjunkturforschungsinstitute ihre Inflationserwartungen für 2008 an.

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung erwartet das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel in Deutschland eine Teuerungsrate von mindestens 2,4 Prozent, nach bislang etwas mehr als 2 Prozent. "Aber es können sicher auch mehr werden", zitiert die Zeitung den IfW-Konjunkturchef Joachim Scheide. Auch das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen wolle seine Inflationsprognose in den nächsten Tagen auf mindestens 2,4 (bislang 2,3) Prozent anheben.

Die Teuerungsrate in Deutschland lag angesichts der Rekordpreise beim Öl und hoher Nahrungsmittelpreise zuletzt bei 2,8 Prozent. Für Bundesbankpräsident Axel Weber ist es "keinesfalls sicher, dass die Inflationsrate 2008 zurückgehen wird". Im Eurogebiet liegt die Inflation sogar auf einem Rekordniveau. Die jährliche Inflationsrate kletterte im Februar auf 3,3 Prozent nach 3,2 Prozent in Vormonat, und lag damit so hoch wie nie seit Einführung des Euro Anfang 1999.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare