+
Flüchtlnge am LaGeSo in Berlin:  Flüchtlinge brauchen unter anderem einen bessereren Arbeitsmarktzugang und bessere Aufenthaltsperspektiven, sagte der Forscher. Foto: Gregor Fischer/Archivbild

Forscher: Flüchtlinge könnten Wirtschaft negativ beeinflussen

Nürnberg (dpa) - Ohne zusätzliche Anstrengungen könnte die Flüchtlingszuwanderung nach Ansicht von Forschern langfristig negative Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft und den Arbeitsmarkt haben.

Dies liege vor allem an den fehlenden Qualifikationen und den mangelnden Sprachkenntnissen der Geflüchteten, sagte Enzo Weber vom Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ain Nürnberg.

Gemeinsam mit seinem Kollegen Roland Weigand hat er sich in einer Studie die volkswirtschaftlichen Effekte der Zuwanderung von Geflüchteten und anderen Menschen angesehen. Die Forscher stellen fest: Mittelfristig habe die Flüchtlingszuwanderung negative ökonomische Effekte. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf sinke leicht und die Erwerbslosenquote steige.

Nötig seien unter anderem Qualifizierung, Sprachschulung, ein besserer Arbeitsmarktzugang und bessere Aufenthaltsperspektiven. "Wenn man hier nichts tut, dann wird die Flüchtlingszuwanderung auch langfristig negative Effekte haben", sagte Weber.

IAB-Studie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare