Fortis schielt auf international tätigen Mittelstand

- München - Die EU-weit mit einigen Lücken in Skandinavien operierende Fortis Bank will in Deutschland kräftig wachsen. Dazu wurde eine neue Niederlassung in München eröffnet. Fortis betreibe hierzulande ausschließlich Firmenkundengeschäft, als Kunden werden mittelständische Unternehmen mit 20 bis 250 Millionen Euro Umsatz, die stark im Import/Export bzw. im internationalen Geschäft sind, ins Auge gefasst, erklärte Theo Narinx, der von Köln aus die deutschen Niederlassungen der Benelux-Bank, die 60 000 Mitarbeitern hat, betreut. "Wir wollen keine Stellung einnehmen, die lokal von deutschen Banken eingenommen wird", sagte Narinx weiter. Fortis strebe an, vernünftig und stetig zu wachsen und in zirka vier Jahren die Kundenzahl in Deutschland von derzeit 1200 bis 1400 zu verdoppeln. Interesse an der Übernahme eines deutschen Institutes bestehe nicht, da keines so wie Fortis auf das grenzüberschreitende Firmenkundengeschäft spezialisiert sei.

Zur Diskussion über die deutsche Bankenlandschaft und das Drei-Säulen-Modell sagte der Belgier Narinx: "Das ist eine reine Kostenfrage, das Problem löst sich von selbst." Auf lange Sicht gebe er Sparkassen und Genossenschaftsbanken wenig Chancen: "Das sind Machtpositionen, die man nicht abgeben will." Letztlich entscheide der Markt - in Belgien hat der Staat seine Sparkassen verkauft. Auf anderen Gebieten bewege sich in Deutschland schon einiges. "Die eingeleiteten Reformen kommen im Ausland gut an", meint der Fortis-Manager.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare