"Fortune"-Ranking: Apple-Chef mächtigster Manager der Welt

-

New York (dpa) - Apple-Chef Steve Jobs ist einer neuen Rangliste des US-Wirtschaftsmagazins "Fortune" zufolge der einflussreichste Manager der Welt. Der 52-Jährige habe mit Technologien wie dem Mac-Computer und dem iPhone-Handy über Jahrzehnte hinweg gleich mehrere Branchen revolutioniert, begründete das Blatt seine Wahl.

Auf Platz zwei liegt Medienzar Rupert Murdoch, der sich zu seinem Imperium gerade den US-Konzern Dow Jones hinzukauft. Drittmächtigster Manager ist laut "Fortune" der Chef der weltgrößten Investmentbank Goldman Sachs, Lloyd Blankfein. Platz vier teilen sich die Google- Gründer Larry Page und Sergei Brin mit Konzernchef Eric Schmidt. Nummer fünf in der von Amerikanern dominierten Rangliste ist der legendäre US-Investor und Multimilliardär Warren Buffet.

Deutsche haben es nicht unter die 25 mächtigsten Manager der Welt geschafft. Als einzige Frau kürte das Magazin auf Rang 22 die Chefin des US-Getränkeriesen PepsiCo, Indra Nooyi.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Die Stromrechnung nicht bezahlt, die Mahnung ignoriert: Irgendwann ist es in der Wohnung kalt und dunkel. Stromsperren bleiben im reichen Deutschland ein Massenphänomen.
Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Harakiri oder solides Geschäft? Der mögliche Milliarden-Deal des Essener Baukonzerns Hochtief zum Kauf des Mautstraßenbetreibers Abertis ist umstritten. Während …
Bietergefecht um Abertis: Zuviel für Hochtief?
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW

Kommentare