France Telecom will in Nordeuropa TeliaSonera übernehmen

Paris/Stockholm - Der französische Telekomkonzern France Telecom will das schwedisch-finnische Unternehmen TeliaSonera übernehmen. Wie am Donnerstag in Paris und Stockholm mitgeteilt wurde, bietet France Telecom 63 Kronen (6,76 Euro) je Aktie.

Das entspricht nach schwedischen Medienangaben einem Gesamtwert von umgerechnet 26,8 Milliarden Euro. France Telecom stufte das Angebot an den teilstaatlichen Marktführer in Nordeuropa als "freundlich und vorläufig" ein. TeliaSoneras Aufsichtsratschef Tom von Weymarn nannte die französische Offerte zu niedrig. TeliaSonera sage "klar nein", weil die gebotene Kombination aus Barzahlung und Aktien einen zu geringen Ertrag per Aktie bringe. France Telecom bietet 52 Prozent des Kaufpreises in bar, der Rest soll in France-Telecom-Aktien bezahlt werden. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare