+
Emmanuel Macron hat große Pläne für die französische Wirtschaft. 

Reform geplant 

Frankreich will bis 2022 eine Million Jobsuchende ausbilden

In Deutschland hätten Stellenbewerber mehr Zugang zu Ausbildung als in Frankreich, sagte Arbeitsministerin Muriel Pénicaud. Das soll sich nun ändern.

Paris - Im Kampf gegen die hohe Arbeitslosigkeit will Frankreich bis 2022 eine Million Jobsuchende ausbilden. In Deutschland hätten Stellenbewerber mehr Zugang zu Ausbildung als in Frankreich, sagte Arbeitsministerin Muriel Pénicaud am Montag in Paris bei der Vorstellung von Reformplänen. Kompetenz sei der beste Schutz gegen Arbeitslosigkeit.

Mit dem Ausbildungsplan soll ein Wahlversprechen des sozialliberalen Staatspräsidenten Emmanuel Macron eingelöst werden. Der 40-Jährige will die französische Wirtschaft ankurbeln und wettbewerbsfähiger machen. Die Mitte-Regierung bereitet auch eine Reform der Arbeitslosenversicherung vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesel-Paket gegen Rechtsempfinden?
Wieder droht ein Fahrverbot für alte Diesel. Am Mittwoch befasst sich das Verwaltungsgericht Mainz mit dem Thema, der Oberbürgermeister lässt an der bisherigen Strategie …
Diesel-Paket gegen Rechtsempfinden?
Siemens darf weiter auf Milliarden-Auftrag im Irak hoffen
Ausbau der Stromnetze im Irak - solch ein Auftrag ist milliardenschwer. Trump versuchte, ihn mit politischem Druck in die USA zu holen. Aber auch Siemens darf weiter …
Siemens darf weiter auf Milliarden-Auftrag im Irak hoffen
Milliarden-Auftrag für Siemens im Irak rückt näher - Chancen gegen GE
Aufatmen bei Siemens. Nach einer längeren Zitterpartie sind die Münchner einem möglichen Zuschlag für ein Milliarden-Geschäft im Irak einen wichtigen Schritt …
Milliarden-Auftrag für Siemens im Irak rückt näher - Chancen gegen GE
Flowtex-Insolvenzverfahren vor Abschluss
Der Skandal des Bohrmaschinen-Händlers Flowtex brach in jeder Hinsicht Rekorde: größter deutscher Betrugsfall seit 1945, über 120 Ermittlungsverfahren, …
Flowtex-Insolvenzverfahren vor Abschluss

Kommentare