+
Bauern blockieren mit ihren Traktoren die Zufahrt zu einer Raffinerie des Ölkonzerns Total. Foto: Michel Spingler

Ölraffinerien blockiert

Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte

Paris (dpa) - Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte. Wie der Bauerndachverband FNSEA mitteilte, waren am Dienstag 17 Ölraffinerien und Treibstofflager im ganzen Land von Blockaden betroffen.

Bereits am Montag hatten laut Verband rund 3000 Bauern an den Protestaktionen teilgenommen. "Eine Bewegung dieser Größenordnung kann die Regierung nicht ignorieren", sagte Verbandspräsidentin Christiane Lambert dem französischen Nachrichtensender Franceinfo.

Bei den Protesten geht es in erster Linie um die Einfuhr von Palmöl aus Asien zur Herstellung von Biokraftstoff. Der Verband kritisiert die Importe, die "nicht den französischen und europäischen Standards entsprechen", so die Präsidentin weiter. Landwirtschaftsminister Stéphane Travert wollte am Nachmittag Bauernvertreter empfangen.

Verbandspräsidentin Christiane Lambert bei Franceinfo, Frz.

Tweet FNSEA (Frz.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gute Konjunktur spricht für weiteren Rückgang bei Pleiten
Frankfurt/Main (dpa) - Seit Jahren sinkt dank guter Konjunktur die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland. Im Jahr 2017 war mit etwas mehr als.20 000 Fällen der …
Gute Konjunktur spricht für weiteren Rückgang bei Pleiten
EuGH urteilt über umstrittene EZB-Anleihekäufe
Hat die EZB mit ihren umstrittenen Anleihekäufen unerlaubte Staatsfinanzierung betrieben? Mit Spannnung erwarten Politik wie Finanzmärkte das Urteil des Europäischen …
EuGH urteilt über umstrittene EZB-Anleihekäufe
Dax fällt auf Zweijahrestief
Frankfurt/Main (dpa) - Politische und konjunkturelle Belastungsfaktoren sowie eine schwache Wall Street haben dem deutschen Aktienmarkt einen klar negativen Wochenstart …
Dax fällt auf Zweijahrestief
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik
Der Bahnstreik der Gewerkschaft EVG schlug voll ein: Die Deutsche Bahn musste den Fernverkehr am Montagmorgen einstellen. Nun plant die EVG die nächsten Schritte.
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik

Kommentare