+
Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat 2010 trotz des heftigen Winters und der Vulkanasche aus Island die Passagierzahlen und die Frachtmenge gesteigert.

Fraport gewinnt trotz Winter und Aschewolke

Frankfurt - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat 2010 trotz des heftigen Winters und der Vulkanasche aus Island die Passagierzahlen und die Frachtmenge gesteigert. Welche Sparte das Geschäft rausgerissen hat:

Einschließlich der Auslandsflughäfen im türkischen Antalya, in Perus Hauptstadt Lima sowie Burgas und Varna in Bulgarien kletterte die Zahl der Fluggäste im Fraport-Konzern um 8,9 Prozent auf rund 88,6 Millionen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. In Frankfurt erreichte Fraport mit einem Plus von 4,1 Prozent auf 53,0 Millionen Passagiere trotz des ausgiebigen Schneefalls im Dezember sein Jahresziel.

Im Dezember musste der Frankfurter Flughafen wegen der wetterbedingten Flugausfälle einen Rückgang um 1,6 Prozent auf 3,8 Millionen Passagiere hinnehmen. Die Auslandsflughäfen glichen dies jedoch mehr als aus: Konzernweit wuchs die Zahl der Fluggäste im letzten Monat des Jahres um 2,5 Prozent auf 5,2 Millionen.

Kräftiger Zuwachs bei Luftfracht

Kräftig aufwärts ging es bei der Luftfracht, die 2009 immens unter der Wirtschaftskrise gelitten hatte. 2010 wuchs das Aufkommen im Fraport-Konzern um gut ein Fünftel auf rund 2,6 Millionen Tonnen Fracht und Luftpost. Davon entfielen fast 2,3 Millionen Tonnen auf Frankfurt.

Heftiger Schneefall hatte Ende Dezember wie bereits Anfang 2010 den Flugverkehr an Europas Flughäfen zeitweise zum Erliegen gebracht. Davon war auch der Frankfurter Flughafen betroffen. Zuvor hatte im April bereits der Vulkanausbruch auf Island für tagelange Flugausfälle geführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Bei Aldi Süd kaufte sich eine Kundin einen Snack für die Mittagspause. Doch was sie darin fand, verdarb ihr gründlich den Appetit. „Einfach nur ekelhaft“, schimpft sie …
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet
Farnborough (dpa) - Auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough ringen ab heute Branchengrößen wie Boeing und Airbus um Aufmerksamkeit und Großaufträge.
Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
London (dpa) - Der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing lässt sich mit der seit Jahren diskutierten Entwicklung eines mittelgroßen Passagierjets noch länger Zeit.
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Eine richtig große Spinatpizza wollte sich ein Twitter-User gönnen und besorgte sich eine Tiefkühlpizza von Dr. Oetker mit dem verheißungsvollen Namen „Grande“. Als er …
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.