Fraport: Rekorde bei Passagieren und Fracht

Frankfurt/Main - Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich die Erholung im Passagier- und Frachtgeschäft im Juli mit Rekordwerten fortgesetzt.

Am größten Konzernflughafen in Frankfurt wuchs die Zahl der Fluggäste um 7,8 Prozent auf den Höchstwert von fast 5,3 Millionen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der 31. Juli brachte mit 183 663 Passagieren einen Tagesrekord. Auch die Fraport-Flughäfen im Ausland legten kräftig zu.

Konzernweit erzielte die Gesellschaft im Juli ein Wachstum von 11,7 Prozent auf knapp 10,5 Millionen Fluggäste. Im Frachtgeschäft setzte sich der Aufschwung ebenfalls fort. In Frankfurt zählte Fraport 191 480 Tonnen Luftfracht und Luftpost, ein Plus von 20,1 Prozent. Das reine Frachtaufkommen lieferte zudem eine Höchstmarke. Einschließlich der Auslandsflughäfen kam Fraport auf 216 610 Tonnen - 19,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare