+
Am stärksten vertreten sind Frauen in den Führungspositionen des Gesundheitswesens mit einem Anteil von 36,5 Prozent. Foto: Christian Charisius

Studie zum Frauentag

Frauen in Führungspositionen: Gesundheitswesen vorn

Hamburg (dpa) - Der Anteil von Frauen in Führungspositionen in der deutschen Wirtschaft hat sich im vergangenen Jahr leicht von 21,4 auf 22,6 Prozent erhöht.

Das ergab eine zum Frauentag veröffentlichte Datenbank-Auswertung der Wirtschaftsauskunftei CRIFBürgel von 2,3 Millionen Führungspositionen bei mehr als einer Million Unternehmen.

Dabei ergeben sich je nach Branche deutliche Unterschiede. Am stärksten vertreten sind Frauen in den Führungspositionen des Gesundheitswesens mit einem Anteil von 36,5 Prozent.

Auch im Handel (25,9 Prozent) und im Verlagswesen (24,9 Prozent) finden sich überdurchschnittlich viele Frauen in den Führungsetagen. Nur wenige Frauen nehmen dagegen Chefpositionen im Maschinenbau (10,8 Prozent), im Baugewerbe (11,1 Prozent) oder in der Energieversorgung (11,8 Prozent) ein.

Bei der regionalen Verteilung liegen die ostdeutschen Bundesländer und Berlin an der Spitze der Frauenanteile, von Brandenburg (28,3 Prozent) bis Thüringen (23,9 Prozent). Das Schlusslicht bilden die wirtschaftlich erfolgreichsten Bundesländer Baden-Württemberg (18,8 Prozent) und Bayern (19,6 Prozent).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohender Kurzschluss: Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück
Wolfsburg (dpa) - Volkswagen ruft weltweit knapp 700.000 Autos vom Typ Tiguan und Touran zurück - bundesweit sind es rund 52.500 Wagen. Grund des Rückrufs sei eine …
Drohender Kurzschluss: Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück
Bund unter Druck: Hilfe für Dürreversicherung gefordert
Die Dürre hat große Schäden verursacht, der Staat soll helfen. Helfen könnte auch eine Dürreversicherung, doch die haben nur ganz wenige deutsche Bauern - weil der Staat …
Bund unter Druck: Hilfe für Dürreversicherung gefordert
Kopiert Aldi bei Rossmann? Kundin wundert sich - das steckt dahinter
Kurioser Fund: Eine Kundin kauft bei Aldi ein Produkt ein, das Muster kommt ihr sehr bekannt vor. Auch Aldi weiß nicht weiter - dabei ist die Erklärung simpel.
Kopiert Aldi bei Rossmann? Kundin wundert sich - das steckt dahinter
Bundesbank erwartet kleine Konjunkturabschwächung
Frankfurt/Main (dpa) - Die starke deutsche Konjunktur wird nach Einschätzung der Bundesbank im dritten Quartal etwas an Schwung verlieren. Das Expansionstempo könnte …
Bundesbank erwartet kleine Konjunkturabschwächung

Kommentare