Freihandelsabkommen: EU kurz vor Abschluss

Singapur - Die Europäische Union steht nach Angaben eines Unterhändlers kurz vor dem Abschluss eines Freihandelsabkommens mit Singapur. Die Gespräche sollen in Kürze abgeschlossen werden.

Die Gespräche über den Vertrag sollten innerhalb der kommenden Monate abgeschlossen werden, sagte EU-Chefunterhändler Rupert Schlegelmilch am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Singapur. In Kraft treten werde die Übereinkunft voraussichtlich in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres. Die EU verhandele außerdem mit Indien und Malaysia über Freihandelsabkommen und erwäge auch Gespräche mit Japan, Vietnam, Indonesien, Thailand und den Philippinen, sagte Schlegelmilch weiter.

Singagpur ist der zwölfgrößte Handelspartner der EU. Umgekehrt ist die EU der zweitgrößte Abnehmer von Produkten aus dem südostasiatischen Stadtstaat.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare