+
Heute reicht die Preisspanne für einen Friseurbesuch von etwa 5 Euro bis 500 Euro und mehr. Foto: Patrick Pleul/Symbolbild

Friseure sehen Trend zum Billig-Haarschnitt gestoppt

Düsseldorf (dpa) - Die weitere Ausbreitung von Billig-Friseuren ist nach Einschätzung der Branche gestoppt.

"Der Trend wächst nicht mehr", sagte die Branchenexpertin Rebecca Kandler in Düsseldorf im Vorfeld der Fachmessen "Beauty Düsseldorf" und "Top Hair International" (beide 27. bis 29.3.). Neben den weiterhin gefragten Billig-Anbietern seien zunehmend auch spezialisierte Salons gefragt.

Die Preisspanne für einen Friseurbesuch reiche dabei von etwa 5 Euro bis 500 Euro und mehr, sagte Kandler. Mit rund 5,8 Milliarden Euro war der Umsatz der rund 80 000 deutschen Friseurgeschäfte im vergangenen Jahr weitgehend unverändert geblieben.

Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G20-Treffen: Finanzminister Scholz wirbt für freien Handel
Eigentlich stehen die Zukunft der Arbeit und die Verbesserung der Infrastruktur auf der G20-Agenda. Wegen des anhaltenden Streits zwischen den USA, China und der EU um …
G20-Treffen: Finanzminister Scholz wirbt für freien Handel
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen

Kommentare