+
Elke König.

Führungswechsel bei Finanzaufsicht Bafin

Berlin - Der Führungswechsel bei der obersten deutschen Finanzaufsicht Bafin ist perfekt. Ab Januar führt eine Frau die Behörde, die sich in der Branche einen guten Namen gemacht hat.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ernannte am Dienstag in Berlin die international anerkannte Bilanzrechtsexpertin Elke König zur neuen Bafin-Chefin. Sie folgt zum 1. Januar 2012 dem langjährigen Präsidenten Jochen Sanio.

Die promovierte Finanzexpertin war in mehreren Führungspositionen der deutschen Versicherungswirtschaft tätig. Unter anderem saß König im Vorstand der Hannover Rück, eines international führenden Rückversicherers. Zuvor prüfte sie die Bilanzen des Rückversicherers Munich Re. Vor dem Einstieg in die Versicherungsindustrie war König auch Partnerin der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

Seit Juli 2010 ist König Mitglied im einflussreichen International Accounting Standards Board (IASB) in London und arbeitet an Regeln der internationalen Rechnungslegung. Beim IASB war am Nachmittag ebenfalls keine Stellungnahme zu erhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare