+
Elke König.

Führungswechsel bei Finanzaufsicht Bafin

Berlin - Der Führungswechsel bei der obersten deutschen Finanzaufsicht Bafin ist perfekt. Ab Januar führt eine Frau die Behörde, die sich in der Branche einen guten Namen gemacht hat.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ernannte am Dienstag in Berlin die international anerkannte Bilanzrechtsexpertin Elke König zur neuen Bafin-Chefin. Sie folgt zum 1. Januar 2012 dem langjährigen Präsidenten Jochen Sanio.

Die promovierte Finanzexpertin war in mehreren Führungspositionen der deutschen Versicherungswirtschaft tätig. Unter anderem saß König im Vorstand der Hannover Rück, eines international führenden Rückversicherers. Zuvor prüfte sie die Bilanzen des Rückversicherers Munich Re. Vor dem Einstieg in die Versicherungsindustrie war König auch Partnerin der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

Seit Juli 2010 ist König Mitglied im einflussreichen International Accounting Standards Board (IASB) in London und arbeitet an Regeln der internationalen Rechnungslegung. Beim IASB war am Nachmittag ebenfalls keine Stellungnahme zu erhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare