Fujifilm entdeckt neues Geschäftsfeld

Düsseldorf - Vom Kleinbildfilm zur Kosmetik: Fujifilm drängt auf den europäischen Markt für Hauptpflegeprodukte. In Japan macht der Konzern bereits einen beachtlichen Umsatz mit seiner Kosmetik.

Der japanische Konzern will im ersten Halbjahr 2012 in Frankreich, Großbritannien Deutschland und Spanien den Vertrieb eigener Kosmetikprodukte starten, teilte die Fujifilm Europe GmbH am Montag in Düsseldorf mit.

In Japan erzielt der Konzern umgerechnet bereits mehr als 100 Millionen Euro Umsatz pro Jahr mit seiner Kosmetik. Die eigene Marke “Astalift“ will Fujifilm zu einer der weltweit fünfgrößten für Hautpflege machen. Der Konzern verweist unter anderem auf seine Forschung im Stammgeschäft: Das Protein Kollagen sei wesentlicher Bestandteil von Film und Haut.

dpa

Rubriklistenbild: © obs/Fuji Photo Film (Europe) GmbH

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab
Kommt es bei Verhandlungen um die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zu einer schnellen Lösung? Heute starten konkrete Verkaufsgespräche. Ein erstes …
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab
Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt
Der Skandal findet kein Ende: Über ein Desinfektionsmittel war das Gift Fipronil in Eier gelangt. Nun haben die Behörden offenbar einen weiteren gefährlichen Stoff in …
Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt
Gewiefte Manager, schlaue Juristen - Wer um Air Berlins Zukunft ringt
Der Insolvenzfall Air Berlin soll schnell gelöst werden. Der Zeitdruck ist groß, das Geld aus einem Überbrückungskredit reicht nur drei Monate. Manager, Politiker und …
Gewiefte Manager, schlaue Juristen - Wer um Air Berlins Zukunft ringt

Kommentare