G7-Finanzminister: Telefonkonferenz über Schuldenkrise

Tokio - Die Finanzminister der sieben führenden Industriestaaten (G-7) wollen Medienberichten zufolge in einer Telefonkonferenz über die weltweiten Marktturbulenzen beraten.

Nach Informationen der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo soll in einer eilig einberufenen Telefonkonferenz über die heftigen Irritationen an den weltweiten Finanzmärkten beraten werden. Kyodo beruft sich auf nicht näher genannte informierte Kreise. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Laut Kyodo hatten die Finanzstaatssekretäre der G7 bereits am Sonntag miteinander telefoniert, um die Konferenz vorzubereiten.

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Diesen Informationen zufolge wird eine Erklärung der G7 noch vor Eröffnung der asiatischen Märkte am Montag (Ortszeit) erwartet. Absicht sei es, die Spannungen an den Finanzmärkten wegen der gärenden Schuldenkrisen in den USA und im Euroland zu dämpfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
BDI-Präsident Dieter Kempf befürchtet angesichts angedrohter US-Zölle auf Stahlimporte negative Folgen für die Exportnation Deutschland.
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte
Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch …
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte

Kommentare