+
Die Vorlage des Jahreswirtschaftsberichtes nach der Kabinettssitzung dürfte Gabriels letzter größerer Termin als Wirtschaftsminister sein. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Konjunkturprognose

Gabriel stellt neuen Jahreswirtschaftsbericht vor

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel stellt heute in Berlin die aktuelle Konjunkturprognose der Bundesregierung vor.

Die Vorlage des Jahreswirtschaftsberichtes nach der Kabinettssitzung dürfte Gabriels letzter größerer Termin als Wirtschaftsminister sein. Denn nach seinem Verzicht auf eine Kanzlerkandidatur und den SPD-Vorsitz will Gabriel als Außenminister im schwarz-roten Kabinett weitermachen.

Im aktuellen Jahreswirtschaftsbericht sagt die Bundesregierung für dieses Jahr einen Job-Rekord voraus. Die Zahl der Erwerbstätigen werde nochmals um 320 000 auf mehr als 43,8 Millionen Menschen erhöhen. Die Arbeitslosenquote dürfte sich bei 6 Prozent stabilisieren.

Die deutsche Wirtschaft werde 2017 um 1,4 Prozent zulegen. 2016 war die Wirtschaftsleistung noch um 1,9 Prozent gestiegen. Der Rückgang in diesem Jahr lasse sich zum großen Teil auf eine geringere Zahl von Arbeitstagen zurückführen. Bereinigt um diesen Effekt betrage das Konjunkturplus 1,6 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz stellt aktuelle Vermögensstudie vor
Frankfurt/Main (dpa) - Wie reich sind die privaten Haushalte rund um den Globus? Antworten auf diese Frage gibt heute der Versicherer Allianz. In Frankfurt stellten …
Allianz stellt aktuelle Vermögensstudie vor
Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Wegen Streiks in mehreren europäischen Ländern fallen bei Ryanair schon wieder Flüge aus. Möglicherweise beteiligen sich auch deutsche Flugbegleiter.
Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Michael Kors kauft Mailänder Modehaus Versace
Knallige Stoffe, barocke Goldelemente und Leoparden-Muster: Mit seinem extravaganten Design zählt Versace zu den schillerndsten Modemarken weltweit. Jetzt wechselt das …
Michael Kors kauft Mailänder Modehaus Versace
Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden
Noch wenige Tage - dann soll Klarheit herrschen, wie Politik und Autobranche im Kampf gegen zu schmutzige Luft durch Diesel-Abgase nachlegen wollen. Sollen womöglich …
Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden

Kommentare