Gas: Teuer umrüsten, billig fahren

München - Mit jedem Cent, den die Spritpreise in die Höhe schnellen, denken mehr Autofahrer über Alternativen nach. Hier ein Überblick zu gasbetriebenen Fahrzeugen.

Ganz neu ist die Sache nicht. Die ersten Versuche mit Autos, basierten auf Gasantrieben: Das war vor 150 Jahren, lange vor den ersten Benzinfahrzeugen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden wegen des Benzinmangels Fahrzeuge mit gigantischen Holzvergasern bei bescheidener Leistung betrieben. Heute bieten sich steuerbegünstigte Gasfahrzeuge für Spritsparer an.

Zweimal Gas

Üblich sind heute zwei Varianten: Fahrzeuge für Autogas (LPG). Das ist ein Gemisch aus Butan oder Propan, wie es auch in Flaschen erhältlich ist. Neuerdings gibt es vermehrt Fahrzeuge für Erdgas (CNG), wie es auch aus der Leitung kommt. LPG lässt sich bei geringem Druck (unter 12 Bar) verflüssigen. CNG bleibt auch bei 200 Bar (im Tank) gasförmig.

Fahrzeuge

Grundsätzlich lassen sich die meisten Auto-Benzinmotoren auf Gasbetrieb umrüsten. Das kostet bei LPG zwischen 1500 und 3500 Euro. Bei CNG liegen die Kosten zwischen 3200 und 4500 Euro. Es gibt auch bereits ab Werk für Erdgasbetrieb ausgerüstete Fahrzeuge (siehe Kasten), ebenfalls mit spürbaren Mehrkosten gegenüber reinen Benzinfahrzeugen. Alle diese Autos lassen sich grundsätzlich auch mit Benzin betreiben. Bei Umrüstungen bleibt der Benzintank erhalten. Da Gas sich erst bei warmem Motor einsetzen lässt, haben selbst reine Erdgasfahrzeuge einen kleinen Benzintank an Bord.

Kosten

Autogas wird bis 2018 mit 9 Cent pro Liter besteuert. Es kostet an der Tankstelle zwischen 58 und 80 Cent pro Liter. Da der Verbrauch bei Flüssiggas spürbar höher ist und ein knapper Zentner Mehrgewicht mitgeführt wird, ergibt sich in der Praxis gegenüber Benzin eine Ersparnis von etwa einem Drittel. Die Amortisation der Investitionskosten erwarten Experten bei knapp 40 000 Kilometern.Erdgas ist ebenfalls bis 2018 steuerbegünstigt. Es wird nach Kilogramm abgerechnet. Ein Kilogramm kostet zwischen 60 Cent und 1,17 Euro. Da ein Kilogramm je nach Gassorte das 1,3- bis 1,5-Fache an Energie enthält, ergibt sich unter dem Strich eine Ersparnis von rund 60 Cent gegenüber einem Liter Benzin. Berücksichtigt werden muss auch hier ein Mehrgewicht. Amortisation wegen der höheren Investitionskosten nach knapp 50 000 Kilometern.

Umwelt

Der CO2-Ausstoß ist gegenüber Benzin um 25-Prozent geringer. Kohlenmonoxid, Stickoxide und reaktive Kohlenwasserstoffe sind gegenüber Benzin und Diesel deutlich reduziert. Es fallen auch keine Rußpartikel an.

Leistung

Es ergibt sich bei Gasfahrzeugen ein Leistungsverlust, der bei LPG geringer ausfällt. Allerdings können optimierte CNG-Neufahrzeuge diesen Nachteil oft ausgleichen.

Tankstellen

Autogas ist in den meisten Ländern Europas weit verbreitet (Ausnahmen: Österreich, Schweiz). Dünner ist dagegen das Tankstellennetz für Erdgas (siehe Karte) mit derzeit rund 760 Tankstellen in Deutschland. Da auch die Reichweite der Fahrzeuge gering ist (meist um 300 Kilometer), sollte man Reisen außerhalb gut versorgter Ballungsräume sorgfältig planen. Im Internet findet man Karten, Adresslisten, entsprechende Routenplaner und Gastankstellensoftware für zahlreiche Navigationsgeräte.

Erdgastankstellen in Oberbayern:

München: Müllerstraße 7, Schäftlarnstr. 1, Boschetsrieder Straße 162, Kreillerstraße 220, Drygalski-Allee 37, Von-Kahr-Straße 1, Bodenseestraße 317

Unterföhring: Dieselstraße 100 Dachau: Alte Römerstraße 50 Fürstenfeldbruck: Maisacher Straße 31

Wolfratshausen: Geltinger Straße 29

Ebersberg: Am Forst 2

Erding: Sigwolfstr. 2

Freising: Erdinger Straße 145

Irschenberg: Wendling 14

Weilheim: Paradeisstraße 81

Bad Wiessee: Münchener Str. 43

Rosenheim: Theodor-Gietl-Str. 11

Traunreut: Trostberger Straße 16

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare