+
Eine Koch-Figur fungiert als Werbeträger für eine Gaststätte in Karlshagen auf der Insel Usedom. Foto: Stefan Sauer/Illustration

Gastgewerbe bleibt im Aufwind: Umsatzplus im April

Wiesbaden (dpa) - Der Aufschwung im Gastgewerbe in Deutschland hält an: Im April 2015 setzten Gaststätten, Hotels und Caterer in konstanten Preisen (real) 1,6 Prozent und nominal 4,6 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor.

Die größten prozentualen Zuwächse verbuchten dabei Caterer, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Ihre Erlöse kletterten binnen Jahresfrist real um 3,4 Prozent und nominal um 5,1 Prozent.

Von März auf April des laufenden Jahres stiegen die Umsätze in der gesamten Branche um 0,1 (real) beziehungsweise 0,5 Prozent (nominal). Das erste Quartal 2015 hatten Deutschlands Gastwirte mit einem Umsatzplus abgeschlossen.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed launisch präsentiert. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,10 …
Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Der Ölpreis soll steigen - das ist die Absicht der Opec und neuer Verbündeter wie Russland. Bisher reicht die Drosselung der Produktion nur zu einer Stabilisierung. Hält …
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück

Kommentare