+
Eine Koch-Figur fungiert als Werbeträger für eine Gaststätte in Karlshagen auf der Insel Usedom. Foto: Stefan Sauer/Illustration

Gastgewerbe bleibt im Aufwind: Umsatzplus im April

Wiesbaden (dpa) - Der Aufschwung im Gastgewerbe in Deutschland hält an: Im April 2015 setzten Gaststätten, Hotels und Caterer in konstanten Preisen (real) 1,6 Prozent und nominal 4,6 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor.

Die größten prozentualen Zuwächse verbuchten dabei Caterer, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Ihre Erlöse kletterten binnen Jahresfrist real um 3,4 Prozent und nominal um 5,1 Prozent.

Von März auf April des laufenden Jahres stiegen die Umsätze in der gesamten Branche um 0,1 (real) beziehungsweise 0,5 Prozent (nominal). Das erste Quartal 2015 hatten Deutschlands Gastwirte mit einem Umsatzplus abgeschlossen.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare