Gates will im Streit um Tankflugzeuge "sehr bald" entscheiden

Washington - US-Verteidigungsminister Robert Gates hat am Dienstag eine "sehr baldige" Entscheidung darüber angekündigt, ob der ursprünglich an den europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS vergebene Jahrhundertauftrag für die Lieferung von Tankflugzeugen neu ausgeschrieben wird.

Der amerikanische EADS-Konkurrent Boeing hatte Beschwerde gegen den Tankerauftrag eingelegt und der US-Rechnungshof GAO daraufhin im Juni eine Neuausschreibung empfohlen.

Zur Begründung hatte die GAO erklärt, bei der Auftragsvergabe an EADS und dessen amerikanischen Partner Northrop Grumman seien schwerwiegende Fehler begangen worden, ohne die Boeing möglicherweise den Zuschlag erhalten hätte. Insgesamt geht es um die Lieferung von 179 Tankflugzeugen für die US-Luftwaffe in einem Wert von 40 Milliarden Dollar.

Er nehme die Einschätzung der GAO "und insbesondere ihr Aufzeigen von einigen Mängeln im Vertragsprozess sehr ernst", sagte Gates am Dienstag auf dem Stützpunkt Fort Lewis im US-Staat Washington. "Und ich erwarte, den Weg vorwärts sehr bald bekanntgeben zu können."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum
Berlin (dpa) - Etwas mehr Menschen in Deutschland haben laut einer Studie eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus.
Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
München (dpa) - Das Amtsgericht München hat den Vereinsstatus des ADAC bestätigt. Eine Löschung aus dem Vereinsregister werde abgelehnt, das Amtsermittlungsverfahren …
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Trumps Abschottungspolitik und der Brexit bereiten der deutschen Elektro-Industrie großes Kopfzerbrechen. Neben den Risiken gebe es aber auch Chancen, meint der …
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Brexit-Urteil: Ökonom erwartet keine Kursänderung Londons
Frankfurt/Main (dpa) - Großbritannien wird nach Einschätzung von Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer auch nach dem Urteil des obersten britischen Gerichts die EU …
Brexit-Urteil: Ökonom erwartet keine Kursänderung Londons

Kommentare