Kein Gas aus Russland

Moskau/Kiew - Die Gaslieferungen aus Russland sind nach Beobachtung der EU-Kommission am Dienstag nicht wie geplant angelaufen. “Derzeit strömt wenig oder überhaupt kein Gas“, sagte eine Sprecherin der EU-Kommission in Brüssel.

Über die Gründe wolle man zunächst nicht spekulieren. “Aber diese Lage ist eindeutig sehr ernst“, sagte die Sprecherin.

In einem “sehr begrenzten Umfang“ sei von 10.00 Uhr an Gas geströmt. Die EU-Beobachter hätten keinen freien Zugang zu den Leitstellen in Kiew und Moskau. Das sei jedoch nötig, um den Gasfluss genau kontrollieren zu können.

Die Zugangsverweigerung sei ein “eindeutiger Verstoß gegen die bestehenden Vereinbarungen“, sagte die Sprecherin. Die Kommission forderte Russland und Ukraine auf sicherzustellen, “dass sie ihren Verpflichtungen nachkommen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax gibt nach - Trump-Aussagen belasten Autobauer-Aktien
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nachgegeben. Gute Daten zum US-Wirtschaftswachstum im ersten Quartal halfen ihm allerdings, sein Minus etwas einzudämmen. …
Dax gibt nach - Trump-Aussagen belasten Autobauer-Aktien
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Internetriese Amazon eröffnet ersten Buchladen
Amazon war 1995 als Online-Buchhändler gestartet, verkauft mittlerweile aber beinahe alles von Kleidung über Musik bis hin zu Lebensmitteln. Seit 2015 eröffnet der …
Internetriese Amazon eröffnet ersten Buchladen

Kommentare