+

GDL: Schlichtung unter bestimmten Bedingungen möglich

Frankfurt/Main - In dem seit Monaten andauernden Arbeitskampf der Lokführer ist nach Ansicht der Gewerkschaft GDL eine Schlichtung grundsätzlich möglich.

“Nach all den Erfahrungen, die wir bisher gemacht haben, muss diese aber unter bestimmten Bedingungen erfolgen“, sagte der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky am Dienstag laut Mitteilung. Er reagierte damit auf die Aufforderung der Metronom Eisenbahngesellschaft, der Nord-Ostsee-Bahn (NOB), der Cantus Verkehrsgesellschaft und nunmehr auch der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt GmbH (VVSA) zu einem Schlichtungsverfahren im Tarifkonflikt. Die GDL betonte, eine Schlichtung mit dem Ziel, nur haustarifliche Einzellösungen herbeizuführen, lehne die Gewerkschaft ab. Es gehe um inhaltsgleichen Rahmenregelungen. Deshalb sollten sich die Arbeitgeber koordinieren. Mit einem solchen Zusammenschluss von entscheidungsberechtigten Arbeitgebern sei die GDL bereit zu Gesprächen und Verhandlungen, die durch einen externen Moderator geführt werden. In dieser Zeit würden die Streiks ausgesetzt. Die GDL würde eine Persönlichkeit für die Moderation des Tarifkonflikts vorschlagen. “In einem solchen Moderationsverfahren kann durchaus eine nachhaltige Lösung des bestehenden Tarifkonflikts im Interesse unserer Mitglieder, der Beschäftigten und der Fahrgäste gefunden werden“, sagte Weselsky.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke

Kommentare