GDL: Tarifvertrag für Lokführer "fertig"

Berlin - Der Tarifvertrag zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL ist nach Worten von GDL-Chef Manfred Schell "fertig". Die Vereinbarung könne an diesem Donnerstag paraphiert werden, sagte Schell am Mittwochabend nach einem Treffen mit Vertretern der Bahn in Berlin.

Wichtige Fragen zum Geltungsbereich des Vertrages müssten aber noch mit den anderen Gewerkschaften Transnet und GDBA und der Bahn geklärt werden.

Der bundeseigene Konzern äußerte sich zunächst nicht. Um 19.00 Uhr will Personalvorstand Margret Suckale in der Konzernzentrale in Berlin eine Stellungnahme "zum aktuellen Stand der Tarifverhandlungen mit der GDL" abgeben. Bahnchef Hartmut Mehdorn und der Schell hatten sich am 12. Januar bei Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) auf Eckpunkte eines Tarifvertrags verständigt. Die Auseinandersetzung um mehr Geld für die Lokführer hatte im März 2007 begonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ohne Arbeitsverkürzung kein Tarifabschluss
München (dpa) - Im Tarifstreit in der Metallindustrie erhöht die IG Metall den Druck auf die Arbeitgeber.
Ohne Arbeitsverkürzung kein Tarifabschluss
Industrie 4.0 gefährdet Jobs von Frauen
Davos (dpa) - Die Industrie 4.0 gefährdet laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) vor allem Arbeitsplätze von Frauen.
Industrie 4.0 gefährdet Jobs von Frauen
Online-Handel mit Waren wächst zweistellig
Hamburg (dpa) - Das Internet als Vertriebsweg für Waren aller Art wächst kräftig.
Online-Handel mit Waren wächst zweistellig
Nächste Innovation: Amazon eröffnet Supermarkt ohne Kassen
Der weltweit größte Onlinehändler Amazon eröffnet am Montag einen Supermarkt ohne Kassen und Kassierer.
Nächste Innovation: Amazon eröffnet Supermarkt ohne Kassen

Kommentare