+
Die Gewerkschaft verlangt 8,7 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit, die Arbeitgeberseite hatte drei Prozent bei 21 Monaten Laufzeit geboten.

Gebäudereiniger treten in unbefristeten Streik

Berlin - Am Dienstag treten die 860.000 Gebäudereiniger in Deutschland in einen unbefristeten Streik. Die Arbeitgeber waren zuvor nicht auf die Forderungen der IG Bau eingegangen.

Im Tarifkonflikt für die rund 860 000 Gebäudereiniger in Deutschland beginnt am Dienstag bundesweit ein unbefristeter Streik. In mehreren Betrieben seien die ersten Mitarbeiter bereits um Mitternacht aufgerufen, die Arbeit niederzulegen, teilte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am Montag in Berlin mit.

Lesen Sie auch:

Gebäudereiniger stimmen für Streik

Die Gewerkschaft verlangt 8,7 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit, die Arbeitgeberseite hatte drei Prozent bei 21 Monaten Laufzeit geboten. Außer höheren Löhnen fordert die Gewerkschaft auch eine schrittweise Angleichung der Ost- an die Westlöhne sowie eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung. Die seit Januar laufenden Tarifgespräche hatten in sechs Verhandlungsrunden kein Ergebnis gebracht.

In einer Urabstimmung hatte eine Mehrheit von 96,7 Prozent für unbefristete Arbeitskampfmaßnahmen votiert. Zur Zahl der abgegebenen Stimmen wollte die Gewerkschaft keine Angaben machen. Experten gehen davon aus, dass lediglich rund zehn Prozent der Gebäudereiniger Mitglied der Gewerkschaft sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung der Bundesbank im zweiten Quartal wieder etwas an Tempo gewonnen.
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Berlin (dpa) - Fahrgäste in ICE und Intercitys der Deutschen Bahn brauchten im Mai wieder mehr Geduld. Nur 75,8 Prozent der Fernzüge erreichten ihr Ziel pünktlich - das …
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet
Im Abgasskandal bekommt Audi-Chef Stadler die harte Hand der Justiz zu spüren. Wegen Verdunkelungsgefahr nahmen Ermittler ihn in U-Haft. Ein vorläufiger Nachfolger steht …
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.