+
Der Ausst0ß der Treibhausgase steigt derzeit, doch laut Kyoto-Protokoll sollte er sinken. Hier das Kraftwerk Scholven.

Gefährlicher Trend: Treibhausgas-Ausstoß steigt

Bonn - Die Industrieländer haben in diesem Jahrzehnt trotz aller Warnungen vor einer Klimakatastrophe mehr Treibhausgase in die Lust gepustet.

Auch im Jahr 2007 habe sich dieser Trend der Vorjahre fortgesetzt, berichtete das UN-Klimasekretariat am Mittwoch in Bonn. Nach den vom Klimasekretariat zusammengetragenen Daten stieg der Ausstoß von 40 Industrieländern 2007 im Schnitt um 1 Prozent gegenüber 2006 - und um 3 Prozent in der Zeit von 2000 bis 2007. Der anhaltende Trend zu steigenden Emissionen bleibe besorgniserregend, sagte der Chef des Klimasekretariats, Yvo de Boer. Daran ändere auch eine zu erwartende leichte Senkung infolge der globalen Rezession nichts.

Die Daten zeigten die dringende Notwendigkeit, auf dem Weltklimagipfel im Dezember in Kopenhagen ein umfassendes neues Klimaabkommen zu erreichen. Das angestrebte Abkommen soll auf das Kyoto-Protokoll von 1997 zur Minderung von Treibhausgasen folgen, das 2012 ausläuft. Allerdings gibt es bisher noch keinen Durchbruch bei den internationalen Verhandlungen, die einen Erfolg in Kopenhagen signalisieren könnten. Für die 37 Länder, die sich zu Reduzierungen nach dem Kyoto- Protokoll verpflichtet haben, blieb der Ausstoß 2007 im Vergleich zu 2006 nahezu konstant (plus 0,1 Prozent). Insgesamt lagen diese Länder 2007 im Schnitt um 16 Prozent unter dem Kyoto-Basiswert von 1990.

Nach den Kyoto-Vorgaben müssen Industrieländer ihren Ausstoß in den Jahren 2008 bis 2012 um rund 5,2 gegenüber 1990 reduzieren. Die bisherigen Reduzierungen erfolgten jedoch im wesentlichen in den 90er Jahren durch den Umbau der alten mittel- und osteuropäischen Industriestrukturen. Davon profitierte nach der Wiedervereinigung und dem Ende der DDR auch Deutschland. Ihre Klimaziele können die Industrieländer bis 2012 auch noch durch Nutzung flexibler Mechanismen wie den Emissionshandel erreichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück
Barcelona - Als hätte es die Smartphone-Revolution nicht gegeben: Das klassische Einfach-Handy Nokia 3310 wird neu aufgelegt. Die bunte Reinkarnation bekam beim Mobile …
Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück
Google heizt Wettlauf um schlauere Smartphones der Zukunft an
Barcelona - Google Assistant gegen Alexa gegen Siri: Der Kampf digitaler Assistenten um die Gunst der Nutzer spitzt sich zu. Google will nun im Kielwasser der …
Google heizt Wettlauf um schlauere Smartphones der Zukunft an
LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
Barcelona - Wird es erfolgreicher, als der Vorgänger? LG stellt auf dem Mobile World Congress mit dem G6 das aktuellste Modell seines Smartphone-Flagschiffs vor - und …
LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung
Warren Buffetts Gespür für lukrative Geldgeschäfte hat seinen Aktionären einen weiteren Milliardengewinn beschert. In seinem Brief an die Investoren macht die …
Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung

Kommentare