+
Bis zum Ende der Saison am 24. Juni werden die Deutschen etwa 82.000 Tonnen Spargel essen. Das macht rund 1,2 Kilogramm für jeden.

Gefahr durch Schimmel auf dem Spargel

München - Schimmel auf dem Spargel: Falsche Verpackungen können bei Spargel das Wachstum von Schimmel und Krankheitserregern fördern. Betroffen sind verpackte Produkte aus dem Supermarkt.

Das ergab eine Untersuchung des Bayerischen Fernsehens (BR) zusammen mit wissenschaftlichen Instituten. Bei Stichproben in verschiedenen bekannten Lebensmittel-Discountern entdeckten die Tester in allen Fällen Schimmelpilze. Bei zwei Spargel-Proben war der Befall gering, in drei Fällen massiv.

Die entdeckten Schimmelpilze könnten im Extremfall gesundheitliche Schäden hervorrufen, zum Beispiel Allergien oder sogar Organschäden, heißt es in dem Bericht der BR-Sendung “Geld und Leben“, der am Montagabend ausgestrahlt wird. Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung sehe als einen Grund für den Befall vor allem falsche Verpackungen, die Schimmel und Krankheitserreger fördern. Die derzeit verwendeten Banderolen müssten durch spezielle Folien mit kleinen Luftlöchern ersetzt werden, ähnlich wie bei Wurst- und Fleischprodukten.

Beim Fraunhofer-Institut und dem Bayerischen Landesamt für Lebensmittelsicherheit war am Sonntag niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare