CSU gegen ESM-Hilfen für Spaniens Banken

München - Die bayerische CSU ist mit Nachdruck Überlegungen der EU-Kommission entgegengetreten, Spaniens angeschlagene Banken mit Mitteln des Europäischen Rettungsmechanismus ESM zu stabilisieren.

CSU-Generalsekretär Alexanders Dobrindt sprach gegenüber dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe) von einer "kruden Idee, die darauf abzielt, an deutsches Steuerzahlergeld zu kommen". Bei der Erarbeitung des ESM-Vertrags sei die Möglichkeit bewusst ausgeschlossen worden, dass Banken direkt gerettet werden können. Europäische Hilfsgelder könne es nur gegen harte Reformversprechen geben, die nur von Staaten abgegeben werden könnten, sagte Dobrindt der Zeitung.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare