Wo es Geld fürs Studium gibt

- Das Studieren wird in Zukunft noch teurer, als es ohnehin schon ist. Zu den Kosten für Miete, Essen, Kleidung und Bücher kommen nun Studiengebühren in vielen Bundesländern - auch in Bayern. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Kosten zu finanzieren? Das war die Frage einer Telefonaktion des Münchner Merkurs. Helga Kirchner vom Amt für Ausbildungsförderung in München, Wolff Wölffing vom Studentenwerk München und Dörte Balkow von der KfW-Förderbank beantworteten die Fragen der Leser.

Kann ich Bafög beanspruchen, wenn ich das ganze Studium in der Schweiz absolviere? Und wenn nicht, kommt dann vielleicht der Studienkredit infrage?

Bafög erhalten Sie wahrscheinlich nicht. Doch wenden Sie sich an das Studentenwerk Augsburg. Das ist zentral für Studienplätze in der Schweiz zuständig.

Aber so viel vorweg: Studieren Sie nicht in der deutschsprachigen Schweiz, müssen Sie vorher zwei Semester eines vergleichbaren Studiums im Inland absolviert haben. Für den Studienkredit der KfW kommen Sie nicht infrage, weil der Bund mit diesem Programm nur ein Studium an einer inländischen Hochschule fördert.

Unser Sohn besucht die elfte Klasse der Fachoberschule und wohnt bei uns. Kann er mit Bafög gefördert werden?

So lange Ihr Sohn bei Ihnen wohnt, hat er grundsätzlich keinen Anspruch auf das so genannte Schüler-Bafög. Wenn er eine eigene Wohnung hat, muss geprüft werden, ob die Voraussetzungen einer notwendigen auswärtigen Unterbringung erfüllt sind.

Kann unser Sohn Bafög bekommen, wenn er eine Ausbildung zum Tontechniker macht?

Handelt es sich bei dieser Ausbildung um eine betriebliche Lehre, sind Sie beim Amt für Ausbildungsförderung falsch. Dann müssen Sie sich an die Arbeitsagentur wenden. Dort kann er unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungsbeihilfe -BAB - erhalten.

Macht er jedoch keine betriebliche Lehre, kommt es darauf an, ob die Schule, an der er lernt, förderungsfähig im Sinne des Bafög ist. Dann wenden Sie sich an das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung.

Mein Vater verdient rund 3000 Euro netto. Lohnt es sich da, einen Bafög-Antrag zu stellen?

Sie sollten auf jeden Fall erst einmal einen Antrag stellen. Unter www.das-neue-bafoeg.de finden Sie einen so genannten Bafög-Rechner, da können Sie vorab schon einmal selbst prüfen, was grundsätzlich möglich ist. Aber bedenken Sie, dass nicht nur das elterliche Einkommen ausschlaggebend für die Gewährung von Bafög ist, sondern vor allem auch Ihr eigenes Einkommen und Vermögen. Außerdem spielen die Anzahl Ihrer Geschwister und deren Ausbildungsstand sowie die steuerliche Belastung der Eltern und die sozialversicherungsrechtliche Zuordnung eine große Rolle.

Meine Mutter verdient jetzt viel weniger als zur Zeit der Antragstellung. Wie wirkt sich das auf das Bafög aus?

Für die Berechnung des Bafög war ja der Einkommensnachweis vom vorletzten Jahr maßgebend. Sie sollten unbedingt einen Antrag auf Aktualisierung stellen. Dann wird auf der Grundlage des aktuellen Einkommens Ihrer Mutter das anzurechnende Einkommen im Bewilligungszeitraum neu berechnet. Das kann unter Umständen mehr Bafög bedeuten.

Meine Enkelin will das Schüler-Bafög für den Besuch der Berufsfachschule beantragen. Muss man das dann später zurückzahlen?

Ist Ihre Enkelin für den Besuch der Berufsfachschule anspruchsberechtigt und bekommt Bafög, muss sie nichts zurückzahlen, denn das so genannte Schüler- Bafög ist ein 100-prozentiger Zuschuss.

Ich habe schon eine Ausbildung gemacht und auch schon gearbeitet. Jetzt will ich noch eine Berufsfachschule für Fremdsprachen besuchen. Unter welchen Voraussetzungen gibt es dafür elternunabhängiges Bafög?

Wenn Sie noch unter 30 Jahre alt sind, mindestens fünf Jahre gearbeitet haben oder nach einer dreijährigen beruflichen Ausbildung mindestens drei Jahre erwerbstätig waren, sind Sie grundsätzlich anspruchsberechtigt. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, die muss man im Einzelfall erfragen.

Ich habe mein Studium 2004 begonnen, jetzt die Prüfung endgültig nicht bestanden und möchte nun die Fachrichtung wechseln. Kann ich unter diesen Umständen noch Bafög bekommen?

Wahrscheinlich nicht. Wenn man nach dem 4. Fachsemester abbricht, kommt eine weitere Förderung im Regelfall nur noch infrage, wenn unabweisbare Gründe für den Abbruch vorliegen.

Unser Sohn beginnt im September ein Studium an einer privaten Fachhochschule. Wird das auch mit dem KfW-Studienkredit gefördert?

Wenn es sich bei der privaten Fachhochschule um eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung handelt, dann kann Ihr Sohn den Studienkredit beantragen.

Ich mache mein Fachabitur Fachabitur und möchte dann studieren. Kann ich dafür den neuen Studienkredit beantragen? Und wie geht das?

Wenn die von Ihnen gewählte Einrichtung eine staatlich anerkannte Fachhochschule ist, ja. Klicken Sie im Internet unter www.kfw-foerderbank.de auf die Rubrik Studienkredit. Dann füllen Sie das Antragsformular online aus. Auf der Grundlage Ihrer eingegebenen Daten wird automatisch ein Darlehensangebot erstellt. Beides zusammen drucken Sie aus. Damit und mit der Studienbescheinigung, dem Personalausweis oder Pass sowie Ihrer Bankverbindung gehen Sie dann zu einem Vertriebspartner der KfW Förderbank, um den Studienkredit zu beantragen. Das Verzeichnis der Vertriebspartner finden Sie im Internet unter der bereits genannten Internet-Adresse. Dort finden Sie übrigens auch eine Checkliste, mit der Sie selbst prüfen können, ob Sie überhaupt ein Darlehen benötigen. Mit dem Tilgungsrechner können Sie ermitteln, wie viel Schulden, Zinsen und Tilgungslast auf Sie zukommen können.

Ich studiere, habe eine eigene Wohnung und komme mit dem Bafög nicht aus. Kann ich einen Studienkredit dazu beantragen?

Ja, das ist möglich, wenn Sie die anderen Fördervoraussetzungen erfüllen. Dann können Sie zum normalen Bafög den KfW-Studienkredit beantragen und monatlich zusätzliches Geld für Ihren Lebensunterhalt bekommen. Allerdings dürfen Sie das 31. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Unter der Service-Rufnummer 01801/2242425 können Sie abchecken, was eventuell noch zu beachten ist.

Ab wann muss man eigentlich Bafög zurückzahlen?

Die Darlehensrückzahlung beginnt grundsätzlich fünf Jahre nach Ende der Regelstudienzeit. Dann erhält man einen so genannten Darlehensfeststellungs- und Rückzahlungsbescheid.

Ich bin 46 Jahre alt. Und möchte ein Medizinstudium aufnehmen. Kann ich noch einen Studienkredit beantragen?

Nein. Da Sie zu Beginn Ihres aktuellen Studiums ja das 30. Lebensjahr überschritten haben, sind Sie nicht antragsberechtigt.

Als Medizinstudentin werde ich länger studieren. Kann ich bis zum Abschluss den Studienkredit der KfW bekommen oder muss ich mich dann anderweitig über Wasser halten?

In der Regel werden aus dem KfW-Studienkredit zehn Semester finanziert. Diese Frist kann aber auf 14 Semester verlängert werden, wenn Ihre Hochschule bestätigt, dass Sie Ihr Studium in den vier Verlängerungssemestern abschließen können. Voraussetzung für die Verlängerung ist, dass Sie den Studienkredit allerdings bereits im zehnten Semester beantragen.

Als volljähriger Schüler habe ich kein Einkommen. Mein Freund riet mir, mich um einen Bildungskredit zu kümmern. Wie funktioniert das?

Für die letzten beiden Jahre vorm Abschluss Ihrer Ausbildung können Sie einen Bildungskredit erhalten, wenn das Bundesverwaltungsamt den entsprechenden Antrag im Rahmen eines öffentlich-rechtlichen Leistungsbescheides bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf diese Förderung besteht allerdings nicht. Liegt eine Bewilligung vor, sind Sie berechtigt, mit der KfW Förderbank einen Darlehensvertrag abzuschließen. Das entsprechende Vertragsangebot kommt mit dem Bewilligungsbescheid ins Haus. Den müssen Sie dann nur noch unterschrieben zurückschicken, damit überweist die KfW Förderbank monatlich Geld auf Ihr Konto.

Kann ich für Auslandssemester auch einen Studienkredit beantragen?

Das hängt davon ab, wie das Auslandssemester an Ihrer Hochschule geregelt ist. Wird dafür ein Urlaubssemester gewährt, muss die Zahlung des Studienkredits für bis zu zwei Semester ausgesetzt werden. Bleiben Sie jedoch für die Dauer dieses Auslandsemesters an Ihrer Hochschule immatrikuliert (ohne Urlaubssemester beantragen zu müssen), läuft die Auszahlung des Kredites weiter. Bei Exmatrikulation endet die Auszahlung des Studienkredits, und er geht in die Karenzphase (mögliche Dauer bis zu 23 Monate).

Ich wohne während meiner zweijährigen Ausbildung an einer Fachoberschule nicht bei meinen Eltern. Kann ich Schüler- Bafög beantragen?

Im Normalfall ist der Besuch einer zweijährigen Fachoberschule nicht förderfähig. Wenn jedoch geprüft wurde, dass die Entfernung von der Schule bis zum Wohnort der Eltern zu groß ist (mehr als zwei Stunden Zeit für Hin- und Rückweg an mindestens drei Unterrichtstagen) und Sie deshalb außerhalb wohnen, kann grundsätzlich mit einem erhöhten Bedarf von maximal 348 Euro monatlich gefördert werden. Außerdem kann noch ein Mietkostenzuschuss von höchstens 64 Euro gewährt werden.

Um meinen Lebensunterhalt während des Studiums bestreiten zu können, benötige ich rund 400 Euro monatlich. Bis zu welcher Höhe kann man den Studienkredit beantragen?

Der maximale Darlehensbetrag bei der KfW beträgt 650 Euro monatlich, der niedrigste Betrag lautet 100 Euro monatlich. Jeweils am 1. April und am 1. Oktober des Jahres können Sie den Kreditbetrag dem tatsächlichen Bedarf anpassen. Doch denken Sie daran, dass ein Darlehen mit Zins und Zinseszins zurückgezahlt werden muss. Wenn Sie also nach zwei Semestern feststellen, dass Sie monatlich doch nur 300 Euro benötigen, können Sie Ihre Kreditrate problemlos per online-banking absenken.

Muss man für den Studienkredit irgendwelche Gebühren zahlen?

Ja. Ihrem Vertriebspartner steht eine einmalige Aufwandsentschädigung in Höhe von 232 Euro zu. Dieser Betrag muss jedoch von Ihnen nicht bar bezahlt werden, sondern wird zur Gesamtdarlehenssumme dazu gerechnet.

Steht mir eine Förderung zu, wenn ich das Abendgymnasium besuche?

Beim Besuch des Abendgymnasiums besteht grundsätzlich Förderanspruch für die letzten drei Schulhalbjahre, da ab diesem Zeitpunkt die Arbeitskraft des Schülers für den Schulbesuch voll in Anspruch genommen wird. Eine Erwerbstätigkeit muss in dieser Zeit nicht mehr ausgeübt werden. Dabei handelt sich um eine elternunabhängige Förderung.

Ich möchte im Frühjahr in München mit dem Studium beginnen. Wo kann ich Bafög beantragen?

Studenten an Hochschulen müssen ihren Bafög-Antrag beim jeweiligen Studentenwerk ihres Studienortes stellen -Sie also beim Studentenwerk München. Die Anschriften aller Studentenwerke finden Sie auch im Internet unter www.studentenwerke. de. Bei Studienanfängern empfiehlt es sich, den Antrag etwa zwei Monate vor Aufnahme des Studiums zu stellen. Spätestens aber sollte er im Monat des Studienbeginns im Amt eingegangen sein, damit das Geld dann auch möglichst bald auf dem Konto ist.

> Weiterführende Links zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Müller: BER-Eröffnung kann 2017 "nicht mehr funktionieren"
Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung kann 2017 "nicht mehr funktionieren"
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Reisebüros fürchten um Geschäft durch neues Reiserecht
Berlin (dpa) - Reisebüros protestieren gegen die geplanten Änderungen des Reiserechts. Etwa 68.000 Briefe und E-Mails haben sie nach einem Aufruf des Branchenverbands …
Reisebüros fürchten um Geschäft durch neues Reiserecht

Kommentare