Geld leihen im Ausland: Der Zins lockt, das Risiko lauert

- Auf der anderen Seite des Weidezauns wächst immer das schmackhaftere Gras. Nach gleichem Muster werden Kreditnehmer von Banken auf der anderen Seite der Grenze angelockt: Niedrige Zinsen können einen Kredit bei einer ausländischen Bank attraktiv machen. Meist ist allerdings auch das Risiko für den Kunden größer, vor allem wenn er sich Geld außerhalb der Euro-Zone leiht.

<P>Kein Entkommen vor der Schufa</P><P>Nach welchen Regeln der Kredit bei einer nichtdeutschen Bank funktioniert, wird im Vertrag festgelegt. "Wenn ein Verbraucher in Deutschland einen Vertrag unterschreibt, ist in der Regel auch deutsches Recht anwendbar", sagt Markus Lietz, Bankenexperte bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Darauf sollte sich aber niemand verlassen. "Es gilt, was im Vertrag steht, zum Beispiel bei einer französischen Bank französisches Recht", so Thomas Schlüter, Sprecher des Bundesverbands Deutscher Banken.</P><P>Damit können Verbraucherschützer Lietz zufolge die Probleme beginnen: "Man sollte auf keinen Fall fremdes Recht akzeptieren, weil man sich in der Regel nicht gut auskennt." Bei einer Auseinandersetzung sei es viel aufwändiger, die eigenen Ansprüche im Ausland durchzusetzen als in Deutschland.</P><P>Ziehen Verbraucher trotzdem einen "ausländischen" Kredit in Betracht, muss auch die vermeintliche Attraktivität des Angebots genau unter die Lupe genommen werden: "Meist ist ein niedrigeres Zinsniveau der Grund für einen solchen Kredit, innerhalb der Euro-Zone nähern sich die Zinsen jedoch immer weiter an", erklärt Bankenverbands-Sprecher Schlüter.<BR>Aber die Kreditsuche im Euro-Raum hat auch Vorteile: "Die Anforderungen der Bankenaufsicht sind auf ähnlichem Niveau." Auf die Seriosität anerkannter Banken können sich Verbraucher also in aller Regel verlassen. Ähnliches gilt aber auch für die Kunden: Einer Überprüfung durch die Schufa könnten Kreditsuchende nach Einschätzung von Schlüter nur mit Glück entgehen.</P><P>Dass die Vorteile nicht überwältigend, die Verfahren aber manchmal aufwändig sind, kann der Grund dafür sein, dass Kredite bei ausländischen Banken von Privatleuten bisher eher selten genutzt werden: "Üblicherweise gehe ich für die Finanzierung meines Autos zur Sparkasse um die Ecke statt zu einer spanischen Bank", sagt Jochen Schädtler, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft für Bankkunden. Der Verein kann deshalb auch kaum von Erfahrungen berichten. Hingegen kennt Verbraucherschützer Lietz solche Fälle aus dem grenznahen Bereich am Bodensee. "Darlehen in fremder Währung sind bei uns meist Kredite in Schweizer Franken", sagt er.</P><P>Bei Darlehen in Fremdwährungen muss der Kreditnehmer aber noch vorsichtiger sein: "Er muss immer ein Auge auf der Währung und eines auf dem Zins haben", sagt Verbraucherschützer Lietz. Mit dem schwankenden Wechselkurs verändert sich schließlich die Kreditsumme, die zurückgezahlt werden muss. "Das ist höchst spekulativ, kann Gewinn, aber auch Verlust bedeuten", sagt Thomas Schlüter.</P><P>Einziger Ausweg: Umschulden</P><P>"Außerdem sind die Zinsen für einen Kreditvertrag in anderen Ländern oft variabler als bei uns", warnt Lietz. Verändert sich das Zinsniveau in dem jeweiligen Land, hat dies ebenfalls Auswirkungen auf den zurückzuzahlenden Betrag. "Wichtig ist auch die Zinsbindung." Ist der Zins nur für kurze Zeit festgelegt, muss der Kreditnehmer besonders wachsam die Entwicklung beobachten. "Im Notfall muss er die Notbremse ziehen können und sich umschulden."</P><P>Der Verbraucherschützer kommt zu dem Schluss, dass Fremdwährungskredite kein geeignetes Instrument zur soliden Finanzierung größerer Investitionen sind. Zwar können spezielle Versicherungen die Risiken wie Kurs- und Zinsschwankungen absichern. Die Prämien fressen mögliche Zinsvorteile aber völlig auf, so Lietz. Besondere Vorsicht sei bei vermeintlichen Vermittlern von Auslandskrediten geboten. "Sie werben mit Sofortkrediten ohne Schufa-Auskunft, versprechen aber nur einen ,Vermittlungsversuch ins Ausland." Am Ende kommt es dann nicht zu einem Vertragsabschluss, die Provision für den Versuch fordert der Vermittler aber trotzdem.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare