Geld für den Mittelstand: Banken aus Österreich wittern Geschäft

- München - Die deutschen Banken knausern mit Krediten vor allem an kleine Unternehmen. Das hat mittlerweile Begehrlichkeit der ausländischen Konkurrenz geweckt, die in der Finanzierung deutscher Unternehmen keinen Gnadenakt, sondern ein Geschäft sieht.

<P>Dabei legen sich vor allem Geldinstitute aus Österreich ins Zeug, die das deutsche Problem der geringen Eigenkapitaldecke aus dem eigenen Land kennen. Auch bei der Förderung von Kleinunternehmen sind sie dabei. Das bestätigte die LfA.</P><P>So steht eine Vereinbarung der LfA mit einer österreichischen Bank über Globaldarlehen kurz vor dem Abschluss. Bisher wurden solche Vereinbarungen nur mit deutschen Banken geschlossen. Bei Globaldarlehen gibt die LfA ihren Zinsvorteil als staatliche Bank (anders als bei den Landesbanken hat die EU nichts dagegen) an Geschäftsbanken weiter, damit diese, den Rabatt an kleinere Unternehmen weiterreichen. Globaldarlehen sind mit einem Anteil von 39 % vom Kreditvolumen 2003 zum wichtigsten Finanzierungsinstrument der Förderbank geworden.</P><P>Dass die Österreicher mitmischen, ist für LfA-Chef Rudolf Schmitt kein Problem. Er spricht sogar von Vorteil. Denn die heimischen Banken sind bei ihrer Zusammenarbeit mit der LfA immer noch zurückhaltend. "Die Beschwerden über das Verhalten der Banken nehmen zu", bestätigt Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu. Banken sagen ihren Kunden nichts über die Fördermöglichkeiten der LfA. Oder sie sind nicht bereit, sie zu nutzen. Oft würden Kunden von der eigenen Bank mit der Begründung "zu viel Papieraufwand" zu teureren Angeboten überredet.</P><P>Dabei hat die LfA trotz Sparkurs im Freistaat reichlich Geld zur Verfügung. Zahlreiche Unternehmen zahlen jetzt in der Hochzinsphase aufgenommene Kredite zurück, die trotz subventionierter Zinsen teurer sind, als derzeit das Geld auf dem freien Markt. Anders als Geschäftsbanken kassiert die Förderbank von ihnen keine Vorfälligkeitsentschädigung.</P><P>Vor allem im Grenzbereich, so in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land, warnen die ansässigen Genossenschaftsbanken bereits vor der vordringenden Konkurrenz aus Salzburg. Dem Verdacht, ein lascheres österreichisches Kreditwesenrecht erleichtere es den Nachbarn sich in Bayern zu tummeln, treten Wiesheu und Schmitt entgegen. Es handle sich nur um eine unterschiedliche Interpretation vergleichbarer Gesetze. Im Klartext: Wo deutsche Banken vor allem Risiken sehen, wittern die Nachbarn die Chancen.</P><P>Allerdings macht Wiesheu auch die deutschen Behörden für übertriebene Vorsicht bei der Kreditvergabe an Mittelständler verantwortlich. Die Bankenaufsicht schieße häufig übers Ziel hinaus. Wiesheu berichtet sogar von einem Fall, wo die Staatsanwaltschaft wegen eines Firmenkredits Ermittlungen aufgenommen habe. Diese seien zwar eingestellt worden, doch in Bankenkreisen spreche sich so etwas herum.</P><P>Die Förderbank im Internet: www.lfa.de</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare