+
Geldboten fordern mehr Gehalt und streiken am Freitag.

Lohnerhöhung gefordert

Geldboten streiken wieder - Bargeld-Engpässe möglich

Berlin - Wie schon vergangene Woche legen die Geldboten am Freitag ihre Arbeit nieder. Möglich, dass darum manche Geldautomaten am Wochenende leer bleiben.

Die Gewerkschaft Verdi verschärft die Warnstreiks in der Geld- und Werttransportbranche. Für diesen Freitag sind die Beschäftigen bundesweit aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Verdi rechnet damit, dass sich Mitarbeiter an 40 der 100 Standorte beteiligen und hält Auswirkungen auf die Bargeldversorgung für möglich. 

Hintergrund sind die Tarifverhandlungen für die rund 11.000 Beschäftigten. Sie werden am Dienstag in Frankfurt fortgesetzt. Verdi verlangt für die Geldboten eine Lohnerhöhung von 1,50 Euro pro Stunde und eine Angleichung der regionalen Tariflöhne.

Am vergangenen Freitag waren rund 1000 Beschäftigte in Ostdeutschland in einen Warnstreik getreten. Nach Angaben der Deutschen Kreditwirtschaft gab es keine Engpässe beim Bargeld. Banken und Sparkassen hätten sich mit Notfallplänen vorbereitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klöckner: Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum
Berlin (dpa) - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat die Verbraucher ermuntert, Lebensmittel nicht automatisch wegen des Mindesthaltbarkeitsdatums wegzuwerfen.
Klöckner: Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum
Daimler und BMW starten Aufbau von Mobilitätsdienst
Ein Auto nicht selbst besitzen, sondern nur bei Bedarf bei einem Carsharing-Anbieter zugreifen - das ist für viele Großstädter Alltag. BMW und Daimler wollen ihre …
Daimler und BMW starten Aufbau von Mobilitätsdienst
Penny: Designer-Filiale in München besticht mit neuem Konzept, doch es gibt einen Haken 
Edel-Look statt Ramsch-Image: Eine moderne und schicke Penny-Filiale in München soll dem Kunden ein ganz besonderes Einkaufsgefühl geben. Doch es gibt auch einen Haken. 
Penny: Designer-Filiale in München besticht mit neuem Konzept, doch es gibt einen Haken 
Ekelhaft! Kunde kauft Produkt bei Penny und traut plötzlich seinen Augen nicht
Ein Discounter-Kunde kauft ein Produkt bei Penny. Er traut seinen Augen nicht, was er dann entdeckt.
Ekelhaft! Kunde kauft Produkt bei Penny und traut plötzlich seinen Augen nicht

Kommentare