Geldhäuser machen mit Abmagerungskur ernst

- München - Die deutschen Banken ziehen ihre Abmagerungskur durch. Die HypoVereinsbank verkauft ihre Tochter Bank von Ernst nach Unternehmensangaben für 323 Millionen Euro an die Royal Bank of Scotland _ das fünftgrößte Finanzinstitut der Welt. Die Bayerische Landesbank stößt ihre zehnprozentige Beteiligung an der Südtiroler Sparkasse für knapp 80 Millionen Euro an deren Stiftung ab, wie das Institut mitteilte.

<P>Die HypoVereinsbank setzt mit dem Verkauf ihrer Schweizer Tochter in dieser Woche den zweiten Schritt im Rahmen des Konzernumbaus. Am Montag war die Immobilientochter Hypo Real Estate an die Börse gebracht worden. Nach Informationen aus Finanzkreisen soll der Verkauf der Bank von Ernst den Münchnern einen Buchgewinn von 250 Millionen Euro bringen. "Damit schärfen wir unser Profil in den Kernmärkten und stärken die Eigenkapitalbasis der HVB", erklärte Vorstandssprecher Dieter Rampl. Die Bank von Ernst beschäftigt 450 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen von 8,3 Milliarden Euro. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Mit einer Zustimmung der Aufsichtsbehörden wird gerechnet.</P><P>Die Bayerische Landesbank gibt ihren Anteil an der Südtiroler Sparkasse an deren Stiftung ab. "Das gesamte Beteiligungsportfolio steht auf dem Prüfstand", sagte ein Landesbank-Sprecher. Dabei habe man sich zum Verkauf der Beteiligung entschieden. Man wolle trotzdem die Zusammenarbeit mit dem norditalienischen Institut intensivieren.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Das Gezerre geht weiter
Die Machtübernahme beim Autozulieferer Grammer ist gescheitert. Das Gezerre wird aber weitergehen. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Martin Prem.
Kommentar: Das Gezerre geht weiter
IT-Dienstleister GFT setzt große Hoffnung in "Blockchain"
Ein Börsencrash ausgelöst durch eine Hackerattacke. Gar nicht so unwahrscheinlich, glauben IT-Experten. Doch eine Technologie könnte fatale Kettenreaktionen in …
IT-Dienstleister GFT setzt große Hoffnung in "Blockchain"
Preise für Vanille deutlich gestiegen
Echte Vanille ist ein begehrter Rohstoff. Vor allem die Lebensmittelindustrie, aber auch Eisdielen müssen derzeit beim Einkauf deutlich mehr dafür bezahlen. Die Vanille …
Preise für Vanille deutlich gestiegen
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt

Kommentare